Møme feat. Ricky Ducati

Møme feat. Ricky Ducati – Der imaginäre Radiosender

Flashback FM – das ist der imaginäre Radiosender, den der französische Produzent Jérémy Souillart – alias Møme – zusammen mit dem kanadischen Sänger Ricky Ducati ins Leben gerufen hat. Dabei handelt es sich allerdings nicht um einen Piratensender, sondern vielmehr um die kommende Platte des, aus Nizza kommenden, Musikers. Wie schon auf Got It Made, They Said und Moves arbeitet Møme auch auf der neuesten Veröffentlichung I Know wieder mit Ducati zusammen. Hier erleben wir erneut eine Reise zurück in die große Zeit der Schulterpolster und Dauerwellen. Die 80er Jahre stehen aktuell, wie kein anderes Jahrzehnt, im Fokus der Musikszene. Die Tatsache, dass Blinding Lights von The Weeknd die erfolgreichste Single 2020 war und mit so starken Referenzen an die 80er Jahre arbeitet, verdeutlicht diesen Trend. Dabei bedient sich Møme am IDM – der Intelligent Dance Music – die sich seit den 90er Jahren von Großbritannien aus verbreitet hat.

Møme feat. Ricky - Flashback FM
Møme feat. Ricky – Flashback FM

Mit wabernden Synthies, Drums und der markant weichen Stimme Ducatis lässt sich I Know auf Szenen einer Dystopie á là Dark City oder Blade ein und wird zum Soundtrack einer dunklen Realität. Gleichzeitig zeigt der Song aber auch Hoffnung auf und wird durch das 3D-Video eine Verbindung dargestellt, die sich über eine Entfernung ergibt. Wie so viele Menschen aktuell, haben auch Møme und Ducati ihre komplette Produktion über, aus der Distanz zueinander gearbeitet. Der eine in Frankreich, der andere in seiner Wahlheimat Los Angeles. Es stellt sich raus, dass Møme und Ducati gemeinsam ein Album produzieren, das trotz der klaren und ausgeprägten Referenz an die 80er Jahre auch zeitlos erscheint und mit den besten Einflüssen aus French- und Tropical House verbindet. Damit steht nun auch das Veröffentlichungsdatum ihrer gemeinsamen Platte Flashback FM fest und wird für den 12. Februar angegeben. Møme und Ducati schaffen es, uns mit ihrer Musik zum tanzen, in nostalgische Stimmung und in Partylaune gleichzeitig zu bringen und lassen auf ein Album mit satten 15 Songs hoffen, dass wir genau das auch zu ihrem Album tun werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.