Chvrches kündigen mit ‚Leave A Trace‘ das zweite Album an

Was haben dreckige Chats, Nick Cave, die neue Weiblichkeit und grandiose Popmusik gemein? All dieses kann man aktuell mit Chvrches in Verbindung bringen. Aber der Reihe nach.
Nachdem sich Chvrches Anfang des Jahres ins Studio begeben hatten und Mitte Juli Details über das zweite Album veröffentlichten brodelte es in der Gerüchteküche über den Sound und das Auftreten von Sängerin Lauren Mayberry. Was zur Folge hatte, dass neue Fans hinzukamen, die etwas weniger mit der Musik anfangen wollten, als vielmehr mit der Sängerin selbst. Doch schlau gekontert, kommentierten Chvrches diese Nachrichten immer recht schnell ins Absurde.
Nun ist zu der ersten Single ‚Leave A Trace‘ auch ein Musikvideo erschienen und rezipiert stellenweise ‚Where The Wild Roses Grow‘ von Nick Cave. Auch musikalisch klingen Chvrches frischer denn je und legen sogar noch mehr Synthesizer oben drauf.
Ebenfalls im Video zu ‚Leave A Trace‘ ist Mayberry zu sehen, die mit einer ungewohnten Weiblichkeit und im nassen Outfit durch das Video singt.
Chvrches zeigen nicht nur, dass sie Musik machen wollen sondern wachsen auch an ihr und das in einem gesunden Maß, das sowohl alte Fans hält, als auch Neue hinzugewinnt.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Chvrches. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.