Thero remixt sich zu Ruhm und Ehre

Beim heutigen Song treffen zwei Künstler aufeinander, die sonst wenig miteinander in Berührung kommen. Jaymes Young ist ein amerikanischer Singer/Songwriter – angenehm im Auftreten und Wirken. So hat er doch, im Gegensatz zu manch anderen Newcomern, beruhigend bodenständige und tagesaktuelle Vorbilder wie Coldplay, Maroon5 oder Death Cab For Cutie.
Seit 2013 hat er zwei EP’s veröffentlicht und ist mit dem Song ‚I’ll Keep Loving You‘ sogar – im Duett mit der Britin Birdy – auf dem 2014er Album ‚Listen‘ von David Guetta vertreten.
Doch von seiner 2014er EP ‚Habits Of My Heart‘ sollte nicht das letzte Mal gesprochen worden sein. Hat sich doch der, in Florida lebende, US-Amerikanische DJ Thero, Young’s Song ‚I’ll Be Good‘ angenommen und aus dem, im Original recht ruhigen, Song eine Uptempo House-Nummer gemacht. So wurden Trommelschläge, Glocken, Rasseln und ein dumpfer Beat zum Song hinzugefügt und Young’s Gesang etwas beschleunigt. Herausgekommen ist ein angenehmer House/Pop-Song der perfekt in die aktuelle Musiklandschaft passt. Er vereint einen ruhigen Gesang mit einer entspannten elektronischen Produktion. Wunderbar um zu Träumen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Thero. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.