Younotus – die leisen DJ’s aus Berlin

Younotus feat. Anna Naklab - Hush

Younotus feat. Anna Naklab – Hush

2015 war bislang das erfolgreichste Jahr des Berliner DJ-Duo’s Younotus. Hatten sie zusammen mit Kaind doch den Radiohit ‚Leuchtturm‚ veröffentlicht. Nur wenige Wochen später folgte mit ‚Supergirl‘, einem Cover des erfolgreichen Reamonn Songs aus dem Jahr 2000, der Durchbruch. So erreichte die Single, die zusammen mit Anna Naklab und dem Berliner Produzenten und DJ Alle Farben, aufgenommen wurde Platz 2 der deutschen Singlecharts und wurde europaweit zu einem Hit. Naklab hatte bereits 2014 mit einer anderen Coverversion für Aufmerksamkeit gesorgt. So war der Song ‚Wicked Games‚, der im Original von Chris Isaac gesungen wird und den sie zusammen mit dem deutschen DJ Parra For Cuva aufnahm, ein Erfolg und schaffte es in die Charts in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreichs, Belgiens, Deutschlands und Österreichs.
So nahmen Younotus mit Anna Naklab gleich noch einen Song auf und veröffentlichten den Track ‚Hush‘.
‚Hush‘ ist ein wunderbarer Afterwork Song, der sich so träge im Kopf festsetzt, dass man sich auf den Sommer, auf die warmen Stunden bis zum Sonnenuntergang im Großstadtdschungel freut. Naklab’s ruhige und klare Stimme ist faszinierend beruhigend und wird von Trompeten untermalten Beats getragen. Melancholie trifft auf Tanzlust. Younotus haben mit ‚Hush‘ ein perfektes Bild eines Berliner Sommerabends geschaffen.

Advertisements

Parra For Cuva feat. Anna Naklab – Chris Isaak und sein zeitloser Song

Der ewige Song ‚Wicked Game‘ von Chris Isaak hat schon seit seiner Veröffentlichung 1989 einiges an Geschichte geschrieben. So war er im Original 1989 kaum beachtet worden. Als David Lynch dann aber diesen Song auswählte um seinen Film ‚Wild at Heart‘ zu untermalen ging er international durch die Decke und wurde zu einem Top Ten Hit in vielen Ländern. Jahre und viele Coverversionen später bedient sich nun der deutsche Houseproduzent Parra for Cuva dessen und lässt die Vocals von Anna Naklab singen. Und siehe da, pünktlich zum Start in die Frühlings- und Sommersaison wächst er zu einem Hit und entert die Charts in verschiedenen europäischen Ländern.