Satin Jackets feat. Tailor - Relapse

Satin Jackets & Tailor – Ein sehnsüchtiges Gefühl nach Sommer

Ob als Remixer, wie bei KRAAK & SMAAKs Sommeron, als Act mit Kollaborationen, wie bei Electric Blue mit Panama oder Shadow Of You mit David Harks, oder als Soloact, wie bei Little Airplanes – der deutsche Nu-Disco Produzent Satin Jackets hat ein Händchen für die smoothen Electrosounds und einen Sinn für das sommerliche Gefühl in seinen Tracks. Sein Little Airplanes war im Frühjahr 2020 der Startschuss in einen fast schon unschuldigen Sommer. Keine Clubs, keine Konzerte, keine Geburtstagsfeiern oder andere Events. Damit einhergehend auch kein Termindruck. So ausgebremst und fast schon runtergefahren, war es für uns alle eine ganz neue Erfahrung. Satin Jackets hatte damals einen sehnsüchtigen aber auch beruhigenden Song veröffentlicht, der uns den Kummer abnahm. Mit seinem neuen Song Relapse holt sich Satin Jackets nun wieder eine Stimme dazu, die sich wieder einmal wunderbar in den Sound des Produzenten einfügt. Fast schon anschmiegsam klingt der britische Newcomer Tailor mit seiner warmen und sensiblen Stimme. Dass es in dem Track um Sehnsucht, Liebe und Zerwürfnisse geht, lässt uns Tailor schließlich wissen.

Satin Jackets
Satin Jackets

In Relapse geht es um eine Beziehung, von der wir wissen, dass sie auf lange Sicht destruktiv ist, zu der wir jedoch immer wieder zurückkehren. Diese Momente der Glückseligkeit, Aufregung und der Gelassenheit sind flüchtig, aber wir möchten uns lieber darin verlieren, als sich der Realität zu stellen. Das Lied wird von der Tanzfläche und der Stimmung beeinflusst, die man bekommt, wenn man sich im Moment verliert. Tief im Inneren aber wissen wir, dass das Gefühl nicht von Dauer sein kann. Damit hat Satin Jackets wieder einen Track veröffentlicht, der sich wunderbar für das Einfangen der ersten warmen Sonnenstrahlen über schneebedeckte Wiesen eignet oder aber auch ganz gekonnt, de Stimmung einer Strandbar mit dem Rauschen der brandenden Wellen erzeugt. Ob es von Satin Jackets bald auch ein zweites Album geben wird, ist derzeit noch offen, doch lassen uns die veröffentlichten Tracks hoffen, dass 2021 das Jahr sein könnte, in dem wir in den Genuss eines zweiten Longplayers des Produzenten kommen dürfen.