Lollapalooza Berlin 2017 Tag 1

Lollapalooza Berlin Festival 2017

Ein Festival, das auch im dritten Jahr keine Konstante entwickelt hat – wo fängt man da an? Es war bereits am Sonntagmorgen viel über den ersten Tag des Lollapalooza Festivals zu lesen – eigentlich nicht über den Tag selbst, sondern eher über die Nacht zum Sonntag. Denn an diesem, versuchten Tausende Besucher des Festivals durch einen eingleisigen S-Bahnhof wieder in die Innenstadt und somit nach Hause zu kommen.

Anfangs geht es an dieser Stelle allerdings um das Festivalgelände, die Acts und das Lebensgefühl – denn davon gab es reichlich.

Betrat man am Samstag das Festivalgelände, stand man in Mitten eines riesigen weiterlesen

Advertisements

Zu ruhig für die Beatsteaks?

Die Beatsteaks haben in ihrer Laufbahn schon so einiges erreicht. Haben sie sich doch den Ruf von einer kleinen Berliner Punkband zu einer der erfolgreichsten deutschen Rockbands hart erarbeitet. Einer der kommerziellen Höhepunkte war sicherlich das Jahr 2004 als sie den MTV European Music Award in der Kategorie Best German Act gewannen und eine europaweite MTV-Kampagne ‚All Eyes On‘ startete. Innerhalb der darauffolgenden zehn Jahre ist es dann nicht etwa minder erfolgreich zugegangen, ganz im Gegenteil. Habe sich die Jungs um Sänger Arnim Teutoburg-Weiß doch mit ihren nachfolgenden Alben kontinuierlich gesteigert um schließlich mit dem Album Boombox erstmals den ersten Platz der deutschen Albumcharts zu bekleiden. Nun stehen sie mit der ersten offiziellen Singleauskopplung ‚Gentleman Of The Year‘ in den Startlöchern und zeigen uns, dass ihre musikalische Vielfalt noch lange nicht ausgeschöpft ist. Besticht doch der Song durch ein ungewohnt melodisches Intro und treiben die Gitarrenriffs den Gesang von Teutoburg-Weiß noch hörbarer in den Vordergrund.