The Best Of 2017 Vol.: 01

The Best Of 2017 Vol.: 01

The Best Of 2017 Vol.: 01

 
01. Honne – Good Together

02. The Irrepressibles – In This Shirt

03. Nelly Furtado – Pipe Dreams

04. Wilkinson feat. Karen Harding – Sweet Lies

05. Vessels feat. Anna Of The North – Had A Love

06. London Grammar – Rooting For You

07. She & Him – Winter Wonderland

08. Amy MacDonald – Dream On

09. Jon Bellion – All Time Low

10. Alice Merton – No Roots

11. Lea Porcelain – Similar Familiar

12. Kakkmaddafakka – Lilac

13. Møme vs. Midnight To Monaco – Alive

14. Fenech-Soler – Show Me Love

15. Palace – Break The Silence

16. Jonah – Deep Deep Blue

17. Tokio Hotel – Something New

18. Vianney – Je m’en vais

19. Vaults – One Day I’ll Fly Away
Advertisements

Amy MacDonald – flirrend, schnell, Dream On

Amy MacDonald - Under Stars

Amy MacDonald – Under Stars

Fünf Jahre nach ihrer letzten Singleauskopplung ist die britische Sängerin Amy MacDonald zurück. Hatte sie sich mit ihrem zweiten und dritten Album A Curious Thing und Life In A Beautiful Light deutlich vom Sound ihres Debütalbums entfernt, lässt die nun veröffentlichte Single Dream On auf eine Rückkehr zum Sound des Debüts This Is The Life schließen. So beginnt Dream On bereits mit einem schnellen Gitarrenspiel und singt MacDonald im Refrain die Worte Live on and dream on, I’m on top of the world and I’m on the right track, I’m on top of the world and I won’t look back und markiert diese Zeilen als Notiz ihrer langen Pause. Doch guckt man sich an, dass MacDonald zweieinhalb Jahre an Under Stars gearbeitet hat, wird sich auf dem vierten Album so einiges an Hitpotential befinden. Dream On ist dabei die perfekte Lead-Single und zeigt MacDonald in Höchstform. Ihre markante Stimme und der treibende Rock/Pop sind der Schlüssel ihres Erfolgs. Diese Art von Musik, besitzt MacDonald fast schon als Alleinstellungsmerkmal und transportiert das Gefühl von Weite, Freude und Leben. So fügt Dream On all dies zusammen und präsentiert MacDonald von ihrer stärksten Seite.