Jon Batiste - I Need You

Jon Batiste – Ein Song für die gute Laune

Er ist ein Allrounder im wahrsten Sinne des Wortes. Als Musiker trat er in den vergangenen 22 Jahren in den verschiedensten Rollen in Erscheinung – und das, obwohl der US-Amerikaner erst 34 Jahre alt ist. Dabei kommt Batiste aus einer wahren Musikerdynastie. Denn bereits die Familienmitglieder Lionel Batiste, Milton Batiste, Harold Battiste und Russell Batiste Jr. spielen im Südstaatensoul und Jazz eine große Rolle. So hat Harold Battiste einst mit Sonny & Cher und Sam Cooke zusammengearbeitet. Für Jon Batiste ging es daher bereits mit 8 Jahren in der Familienband Batiste Brothers Band los. Hier arbeitete er über Jahre an seinem Profil und fokussierte so den Einstieg, in eine Solokarriere, die er mit seinem 2005er Debütalbum Times in New Orleans schließlich begann. In den folgenden Jahren absolvierte Batiste an der New Yorker Privatschule Juilliard School seinen Bachelor und Master für Musik. Von hier kommen auch so berühmte Absolvierende, wie Nina Simone, Miles Davis, John Williams, David Garrett und Philip Glass.

Jon Batiste - We Are
Jon Batiste – We Are

Seit 2015 fungiert Batiste mit seiner Band Stay Human als Hausband in der US-Amerikanischen Late Night Talkshow The Late Show with Stephen Colbert und erreicht damit allabendlich zwischen 4 und 6 Millionen Zuschauer. Als bisheriger musikalischer Höhepunkt können definitiv die Grammy-Nominierungen 2018 als Best American Roots Performance und 2020 für Best Contemporary Instrumental Album und Best New Age Album genannt werden. Seit diesen Winter können wir ihn auch auf dem Soundtrack des Disney-Films Soul hören, zu dem er über ein dutzend Songs beigesteuert hat. Nun hat Batiste mit I Need You den ersten Song aus seinem kommenden Soloalbum We Are veröffentlicht, das am 19. März scheinen wird. Dieser Song sprüht nur so vor Spaß, Energie und Lebensfreude und begeistert mit einer Mischung aus Jazz, Soul und R&B und einem Musikvideo, das diese Mischung perfekt widerspiegelt. I Need You ist eine wahre Bombe und lässt uns keine Sekunde Zeit, darüber nachzudenken, ob uns der Song gefällt, sondern reisst uns direkt, rein, in eine Welt, voller Euphorie und Freude an der Musik.