The Afghan Whigs – Algier

Von 1986 bis 2001 aktiv, waren The Afghan Whigs eine große amerikanische Rockband ohne jemals kommerziell erfolgreich zu sein. Hatten sie doch in den Anfängen der Grunge-Musik schon die Entscheidung getroffen mehr Soul in die Stilrichtung zu integrieren. The Afghan Whigs veröffentlichten ihr erstes Album noch ohne Vertrag selbstständig woraufhin sich mehrere Plattenfirmen auf sie stürzten um sie unter Vertrag zu nehmen. 5 veröffentlichte Alben später kam der Bruch. 2001 gab die Band bekannt keinen Stoff mehr zu haben um Songs schreiben zu können und trennte sich. The Afghan Whigs werden allerdings noch heute als großer Einfluss aktueller Bands wie The National, Interpol, My Chemical Romance, Jimmy Eat World oder The Gaslight Anthem genannt. Und nun war da auf einmal dieses Lied ‚Algier‘, das gerade durchs Netz spukt. Der Interpret wird als The Afghan Whigs genannt und man fängt an sich im Netz zu informieren. Siehe da, nach 16 Jahren studiotechnischer Funkstille bringen die mittlerweile sieben Jungs 2014 ein neues Album raus. Dass sich das Warten gelohnt hat zeigt ‚Algier‘ sowohl in Bild als auch Ton. Ist es doch ein fantastisch gelungener Slow-Rock Song der die Wurzeln ihres Schaffens in den 90ern mit der heutigen Musikszene verbindet ohne Alt zu klingen.

Advertisements