MELT! 2015 Das Chamäleon-Wochenende Tag 1

Nachdem es 2014 mit schweißtreibenden 35°C durch das Festivalwochenende ging, kündigten sich bereits in den Tagen vor dem MELT! Festival 2015 ähnliche Temperaturen an. So war ein wunderbar hochsommerliches Wochenende mit Künstlern aus aller Welt sicher – dachte man. Doch, dass die kommenden drei Festivaltage so viel mehr und so viel Unerwartetes zu Tage bringen würden, hatte wohl keiner vermutet – so wurde man schnell zum Festivalchamäleon. Doch der Reihe nach, heute starten wir mit dem ersten Festivaltag.

MELT! Festival 2015

MELT! Festival 2015

Nun, da Anreise und Aufbau des Zeltes erledigt waren, ging es am frühen Abend hinein, in die Stadt aus Eisen – Ferropolis. Hier wurde man bereits von Years & Years begrüßt, die auf der Geminin-Stage für einen rauschenden Empfang sorgten. Ist ihr Elektropop und die markante Stimme des Frontsängers Olly Alexander doch gerade allgegenwärtig. Überrascht konnte man dann auch auf Alexander’s Veränderung sein, ist er doch mittlerweile erblondet in einem übergroßen Muskelshirt auf der Bühne erschienen, wirkte er fast wie ein kleiner Junge auf eben dieser. Vielleicht ist das auch der Grund für ihren Erfolg – könnte Alexander doch der Nachbarsjunge von so vielen sein.

weiterlesen

Advertisements