Michelle Branch – Ein Teeniestar ist erwachsen geworden

Michelle Branch - Hopeless Romantic

Michelle Branch – Hopeless Romantic

Michelle Branch war in Deutschland nie wirklich groß – im Gegensatz zu den USA. Hier war sie vor allem 2001 und 2002 nicht aus den Radios wegzudenken und enterte sie die Charts. Und auch in Deutschland wurden Songs wie Everywhere, All You Wanted und Game Of Love (mit Santana) zu Radiohits. So folgte nach dem offiziellen Debütalbum The Spirit Room (2001) nur zwei Jahre später das zweite Album Hotel Paper. Danach wurde es plötzlich ruhig um die amerikanische Sängerin. Was folgte, war eine Albumveröffentlichung mit ihrer Backgroundsängerin Jessica Harp unter dem Country/Rock-Projekt The Wreckers. Nach mehrmaligen Versuchen ein Album zu veröffentlichen entstanden schließlich zwei EP’s. Doch nun ist es, 14 Jahre nach ihrem letzten Album, soweit und mit Hopeless Romantic kommt eine Single raus, die erwachsen, reif und lasziv klingt. So ist der Sound verträumt, gemütlich und entspannt. Der jugendlich-rotzige Rock von einst ist einem erwachsenen Sound gewichen und lässt die Neugier auf das, im März erscheinende, Album Hopeless Romantic ins unermessliche steigen.

Advertisements