Dayglow - Close To You

Dayglow – Party mit sich selbst

Was macht man in der Pandemie, wenn man an einem Abend alleine zu Hause ist, keinen Bock darauf hat, mit der nächsten Serie das Zeitkonto der Streamingdienste weiter auszureizen und alle anderen Aktivitäten nicht möglich sind?! Man tanzt! Ganz so, wie es der US-Amerikanische Indie-Held Sloan Struble unter dem Alias Dayglow in seinem neuesten Musikvideo zu Close To You macht. Dabei ist der aus Austin in Texas kommende Musiker so unterhaltsam anzusehen, dass man sich das Schmunzeln über das 3:15 Minuten lange Video nicht verkneifen kann. Mit farbenfrohen Aufbauten, ein paar absurd lustigen Tanzbewegungen und 80er-Jahre Topfschnittfrisur bewegt sich der 21-jährige Musiker zu einer satten 80er-Jahre Pop-Nummer, die ebenso charmant, wie eingängig ist. Mit klebrigen Synthiebeats, Lyrics, die einen Ohrwurm garantieren und dem hippen Musikvideo kann sich Dayglow unserer Aufmerksamkeit gewiss sein. Und eine Menge Aufmerksamkeit hat der US-Amerikaner bereit vor knapp drei Jahren erhalten. Damals veröffentlichte er mit Fuzzybrain sein Debütalbum und ging mit der dazugehörigen Single Can I Call You Tonight? durch die Decke.

Dayglow ©Pooneh Ghana
Dayglow ©Pooneh Ghana

Heute zählen die verschiedenen Musikvideos dieses Hits auf YouTube über 70 Millionen Views. Dabei geht es in seinem neuen Song darum, eine überzogene Erwartungshaltung an eine andere, ganz konkrete Person zu überdenken. So stellt sich Dayglow im Song vor, dass er auf eine Party geht, und dort einer Person begegnet, die er nicht begrüßt und mit ihr kein Wort wechselt, in seinem Kopf aber so viele Reize verrücktspielen, dass er sich eine Idee davon aufbaut, wie die Person sein könnte – vom Reden, Denken und Handeln. Nur, um schließlich feststellen zu müssen, dass die Person doch ganz anders ist, als in seiner Vorstellung. Dies hat der Musiker in ein so leichtes Popgewand gesteckt, dass man ihm gerne von der anderen Seite des Raumes – in dem die Party steigt – zugucken möchte und gespannt ist, wie dieser Plot sich schließlich entwickelt. Mit Close To You vom nerdig-sympathischen Dayglow ist die gute Laune vorprogrammiert und die Tatsache, dass wir gerade alleine zu Hause um den Tisch tanzen eine willkommene Abwechslung. Und mit seinem, für dieses Jahr angekündigten, zweiten Album, dürfen wir uns auf weitere spaßige Nummern freuen.