Adele - 25

Adele – Sagt Hello

Vor genau einer Woche hatte Adele ihre fulminante Rückkehr eingeläutet. Mit dem intensiven Song Hello und einem cineastischen Video dazu sorgte sie in kürzester Zeit dafür das die Musikwelt Kopf stand. In den darauffolgenden sieben Tagen hatte sie es auf Platz eins der iTunes-Charts in 103 Ländern geschafft. Hier sei angemerkt, dass es nicht viel mehr Länder gibt, in denen Apple seinen iTunes-Musik-Store anbietet. Hello verkaufte sich seit dem, in den meisten Ländern, Tag für Tag mehr als viermal so häufig im Vergleich zum jeweils auf Platz zwei rangierenden Act. Die Klickzahlenrekorde von Vevo und YouTube hier mal nur am Rande erwähnt.
Ebenso wurde am 23. Oktober – und damit vier Wochen vor der regulären Veröffentlichung – das Album 25 zur Vorbestellen via iTunes und anderen Diensten freigeschaltet. Seitdem führt es überall die Hitlisten an. Und das eigentlich verrückte hierbei ist, dass Adele mit 25 somit am heutigen Freitag in ebenso vielen Ländern, wie es die Single Hello geschafft hat, auf Platz eins ist – obwohl das Album noch gar nicht veröffentlicht wurde. So darf man gespannt sein, welche Verkaufszahlen sowohl die Single Hello als auch das Album 25 in der ersten und in den Folgewochen erzielen wird. Bei Hello wird dies bereits am heutigen Freitag weltweit bekanntgegeben werden. Die Rede ist von knapp 2 Millionen Verkäufen in den ersten sieben Tagen. Das Album wurde bis jetzt allein in den USA bereits über eine Million mal vorbestellt und könnte, den Prognosen zufolge, auch die zwei Millionen Marke erreichen.

Mit dieser Aussicht und der nahenden Veröffentlichung von 25 haben sich selbst große Stars wie OneDirection und Justin Bieber entschieden, ihre Albumveröffentlichung eine Woche vorzuziehen, um wenigstens eine Woche auf Platz eins stehen zu können, denn ab dem 20. November wird es wohl für längere Zeit keine andere Nummer mehr auf die Spitzenposition schaffen.

An wem die Single Hello bisher vorbeigegangen ist, dem sei empfohlen einmal das Video anzusehen. Hier zeigt sich eine klassisch, wunderschöne Adele Adkins in einer herbstlichen Landschaft, singend über eine vergangene Beziehung. Sicherlich nichts neues von Adele, doch hört man hier deutlich, dass sie gereift ist. Gewachsen an den Erfahrungen ihres neuen Lebens, ihres Kindes und der Einflüsse. Ihre Stimme ist tief, klingt in manchen Momenten fast schon bedrohlich. Doch dann kommt der Refrain und mit einmal wird alles weggewischt. Es bleibt die pure Emotion.
Gut zu hören, das Adele zurück ist.