Ryan Adams – Der Träumer unter den Rockstars

Der amerikanische Singer/Songwriter und Rockmusiker Ryan Adams begleitet uns schon eine ganze Zeit. Hat er doch mit seiner Version von Oasis‘ ‚Wonderwall‘ einen der besten Coversongs geschaffen, den es geben kann. Nun kommt Adams erneut mit einem Cover zurück, doch wäre diese Aussage allein vollkommen untertrieben. Hat er doch gleich ein ganzes Album gecovert. Hierbei geht es um kein geringeres Album als ‚1989‘ von Taylor Swift. ‚1989‘ hat mittlerweile mehr als 6,5 Millionen Platten verkauft und fünf Singles hervorgebracht.
Adams covert diese Popsongs in einer gewohnt melancholischen Art. Gerade auf Songs wie ‚Bad Blood‘ wirkt sich diese Interpretation so stark aus, dass man meinen könnte, Adams Version sei das Original und Swift habe seinen Song gecovert. So ist Adams immer wieder für eine Überraschung gut und liefert nie unter dem Standard der hörenswerten Musik ab, sondern überzeugt durch handfestes Material.

Ryan Adams - Bad Blood

Ryan Adams – Bad Blood

Advertisements