Sigma feat. Birdy – Gegensätze ziehen sich an

Sigma feat. Birdy - Find Me

Sigma feat. Birdy – Find Me

Sigma hatte in den vergangenen zwei Jahren einen Lauf. Hat das Duo doch gleich fünf Singles in die Top-20 der UK Single Charts bringen können und zwei davon sogar auf Platz eins platziert. Mit insgesamt sieben Single-Veröffentlichungen aus dem Debütalbum Life hatten Cameron Edwards und Joe Lenzie alias Sigma, aus Leeds in Großbritannien, dann auch ordentliches Hit-Material gehabt. Nun wird es Zeit für Album Nummer zwei und für eine der ersten Single hat sich das Duo gleich eine der, immer noch, spannendsten Stimmen Großbritanniens dazu geholt. So hört man auf Find Me die Stimme von Birdy, die emotional und mahnend singt. Der energiereiche Drum & Bass Sound unterstützt Birdy hier voll und lässt Find Me irgendwo zwischen Trauer und Aufbruch schweben. Im Video zu Find Me sehen wir dazu passend Millie Bobby Brown, bekannt als Eleven aus der Netflix Serie Stranger Things, wie sie im schnellen Stadtdschungel mal emotionaler, mal hemmungsloser den Sound und Text verarbeitet.

Birdy – und sie schafft es wieder

Birdy - Keeping Your Head Up

Birdy – Keeping Your Head Up

Wer kann schon behaupten mit 19 Jahren das dritte Album veröffentlicht zu haben – die Britin Birdy! Hatte sie doch im Alter von nur 15 Jahren ihr Debütalbum ‚Birdy‘ veröffentlicht, folgte 2013 mit ‚Fire Within‘ bereits ihr zweite Album. Nun steht Album Nummer drei in den Startlöchern und hört auf den Namen ‚Beautiful Lies‘. Darauf enthalten ist die erste Singleauskopplung ‚Keeping Your Head Up‘, die mit einem fast schon euphorischen Sound aufwartet. So lehnt sich der Song am Sound Florence & The Machine’s an und klingt deutlich erwachsener als zuvor. ‚Keeping Your Head Up‘ will laut und groß sein – dies gelingt Birdy so gut, dass man dennoch das Gefühl hat eine Ballade zu hören. Ihre wunderbar, klare Stimme kommt hier einmal mehr voll zum Tragen und lässt sogar Spielraum für ruhige Momente. So ist Birdy fulminant zurück und lässt uns in ein musikalisch vielversprechendes Jahr starten. Gibt es zur Zeit noch kein offizielles Video, kann man allerdings auf den Streaming-Portalen und in den Downloadshops ‚Keeping Your Head Up‘ bereits hören und kaufen.

Birdy - Not About Angels

Birdy – Das Wunderkind

Den Song People Help The People hat wohl jeder schon einmal gehört. Den Namen Jasmine von den Bogaerde allerdings wohl weniger. Singt doch die gerade 18 Jahre alt gewordene Jasmine diesen Song. Doch singend nennt sie sich Birdy und war 2011 das Wunderkind der britischen Popmusik. War sie doch damals erst 15 Jahr alt und hatte ein Gefühl in der Stimme, den sich viele gestandene Künstler nur zu sehr wünschen. Denn sie schaffte es, nur mit ihrer zarten und meist fast hauchenden Stimme, den Hörer zu sich selbst zu bringen. Zwei Alben hat sie in den letzten drei Jahren veröffentlicht doch die nun aufgenommene Pianoballade zum Film Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist vielen ihrer Songs übergeordnet. Besteht ihr erstes Album zumeist aus Coverversionen ist das Zweite deutlich erwachsener und rockiger geworden, der Song Not About Angels wurde allerdings für den Soundtrack der John Green Buchverfilmung geschrieben und hat somit ein Thema. Das Resultat ist sehr klar und hebt Birdy’s Können hervor, denn muss man ihr doch lediglich ein Piano geben um eine große Stimme und einen emotionalen Song zu bekommen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Birdy. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.