M-22 feat. Lorne - Think About Us

M-22 feat. Lorne – Urbaner Elektrosoul

Zwei Worte können so viel beinhalten. Die Beschreibung eines urbanen Elektrosouls umfasst dabei so viel, dass wir und eine voluminöse Klangwucht vorstellen können. Doch auch ein Kürzel, wie M-22 kann viel beinhalten. Beispielsweise den großartigen Sommertrack Good To Be Loved, der 2015 für die ersten warmen Sommertage des Jahres als musikalische Untermalung diente. Zwei Jahre später hatten sie mit First Time zusammen mit der dänischen Sängerin Medina ihren ersten Charthit in Großbritannien verbuchen können. M-22 bestehen hierbei aus dem Briten Matt James und dem deutschen Produzenten Frank Sanders, die sich bei einer Zusammenarbeit in Kanada kennenlernten und bei denen die Chemie sofort stimmte. Fand dieses Treffen an einem 22. März statt, war der Name des Produzenten-Duos somit schnell gefunden. Seitdem remixen und produzieren die beiden Musik und haben erst vor kurzem mit EMI einen Plattenvertrag abgeschlossen, der zuvor von überwältigenden Wochen beherrscht wurde – haben sich doch gleich mehrere Majorlabels um das Duo bemüht.

M-22 feat. Lorne - Think About Us (Video)
M-22 feat. Lorne – Think About Us (Video)

Nun haben M-22 mit Think About Us ihren ersten Song bei EMI veröffentlicht und sich dafür Lorne mit ins Boot geholt. Dieser hatte dieses Jahr bereits mit Armand van Heldens Give Me Your Loving einen großartigen Song abgeliefert. Nun singt sich Lorne über derbe Housebeats zu einem neuen Höhepunkt und erinnert Think About Us dabei an den Sound von Flume, Hayden James oder Jarryd James. Produziert wurde das quietschbunte Musikvideo vom norwegischen Director-Duo HochR, die bereits Videos für Peter Bjorn and John, Elliot Moss und nun auch M-22 produzierten. Think About Us imitiert mit seinen Beats förmlich unseren Herzschlag und sorgt dafür, dass unser Puls hochfährt. Mit einem großartigen Groove und einem präsenten Housesound lassen James und Sanders einen wahren Banger auf uns los und werden wohl in Zukunft öfter mit heißen Clubtracks um die Ecke kommen. Schaut man sich die Entwicklung von Good To Be Loved über First Time bis zum neuen Song Think About Us an, zeigt sich, dass M-22 ein Händchen für große Sounds haben und uns jeder Zeit mit auf die Tanzfläche reißen wollen.

M-22 - Good To Be Loved

M-22 – DER Sommerhit 2015

Manchmal braucht es nichts weiter als einen Buchstaben, einen Bindestrich und zwei Zahlen um sich einen Namen zu machen. M-22 – das sind der Brite Matt James und der Deutsch- Niederänder Frank Sanders. Ist James bereits seit ein paar Jahren für das Label Ministry of Sound tätig, schreibt und produziert er auch Tracks für andere Künstler. Im Rahmen von Ministry of Sound legt er auch in den Clubs zwischen Ibiza und Blackpool auf. James und Sanders lernten sich vor zwei Jahren bei einer Zusammenarbeit in Kanada kennen und beschlossen weiter zusammen Musik zu machen. Zu diesem Zeitpunkt machte Sanders bereits Remixe für deutsche und internationale Künstler wie Frida Golds und Jason DeRulo. Zusammen haben sie sich nun entschieden ihre Musik nicht weiter nur an andere Künstler zu verkaufen, sondern bringen selber einen Song raus. Und so ist gleich der erste Song ein Volltreffer und beschert uns mit etwas Glück den Sommerhit 2015. Erinnert Good To Be Loved an Produktionen von Duke Dumont, Modjo oder Stardust macht sein Deep House Beat Lust auf warme Sommernächte. So ist Good To Be Loved eher ein guter Freund, der mit einem durch die Nacht zieht als der draufgängerische Fremde aus dem anderen Stadtteil. Und das beste daran ist, um so öfter man den Song hört, um so mehr bekommt man Lust auf ihn.