Crystal Castles – Kanadas Auferstehung

Crystal Castles - Char

Crystal Castles – Char

Sie konnten sich die Lorbeeren aussuchen. Wahlweise wurden sie Wunderkinder oder Soundgenies genannt. Doch was bleibt übrig, wenn man nach drei Alben gegen eine Mauer fährt?! Im Falle von Crystal Castles – ein Neuanfang. Diese Neuanfang äußerte sich mit der Trennung von Ethan Kath und Alice Glass. Lange Zeit konnte man sich nicht vorstellen, dass Crystal Castles ohne die prägnante Stimme von Alice Glass funktionieren würde. Doch was Kath hier mit der neuen Sängerin Edith Frances gerade veröffentlicht, lässt wohl alle Fans beruhigt aufatmen. Sind bereits drei Songs im Vorfeld veröffentlicht worden, kommt nun mit ‚Char‘ ein poplastiger Song raus und haut genau in die Kerbe, die Crystal Castles 2007 und 2008 bekannt gemacht haben – eine Mischung aus melodisch und brachialen Electrosongs die mitunter völlig ungreifbar scheinen. Auf ‚Char‘ passt Frances‘ Stimme nun allerdings wunderbar zu den tiefen Beats und mystischen Sounds und zeigt eine Dramatik, die so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen mag. Mit ‚Char‘ geben Crystal Castles nun auch Preis, dass ihr viertes Album ‚Amnesty (I)‘ heißen wird und am 19. August veröffentlicht wird.

Advertisements