The Common Linnets - We Don't Make The Wind Blow

The Common Linnets – Der Mut zum europäischen Country

Mit dem Song Calm After The Storm hatten The Common Linnets 2014 ihren Durchbruch gefeiert. Wurde der Song erst nur in den Niederlanden zu einem bemerkenswerten Erfolg, schoß er, kurz nach dem Finale des Eurovision Song Contests 2014, europaweit in die Top 10. The Common Linnets waren ursprünglich als ein Projekt geplant, dass von Ilse DeLange und Waylon ins Leben gerufen wurde. Mit diesen beiden Künstlern wurde auch Calm After The Storm geschrieben. Doch kurz nach ihrem Durchbruch entschied sich Waylon das Projekt zu verlassen und beide Künstler gaben in einer Pressemitteilung bekannt, das The Common Linnets so aufgebaut seien, dass die Künstler hinter diesem Namen stetig wechseln könnten. Und so machte Isle DeLange mit dem amerikanischen Countrysänger Jake Etheridge weiter. Mit dem beachtlichen Erfolg ihres Debütalbums hatten es The Common Linnets schließlich auch geschafft in Europa Country Radiotauglich zu machen. Darauf aufbauend veröffentlichten sie nun den Song We Don’t Make The Wind Blow, der ursprünglich schon auf einem Album vor ihrem selbstbetitelten Debütalbum erscheinen sollte. Nun, 2015 nochmals überarbeitet, wurde er vor kurzem veröffentlicht und deutet einen ähnlichen Erfolg an. So ist We Don’t Make The Wind Blow zwar nicht mehr so  leichtfüßig wie Calm After The Storm doch ist gerade dieses Drängende in diesem Song angenehm und zeigt, dass The Common Linnets Country auch anders beherrschen. Mit einprägsamen Gitarrenriffs und präsentem Schlagzeug singen DeLange und Etheridge sich durch die Weiten des Westens.

The Common Linnets - Calm After The Storm

The Common Linnets wollen, dass wir uns entspannen

Eigentlich gibt es diese Band gar nicht wirklich. Besteht das Duo doch aus der unheimlich erfolgreichen niederländischen Country/Pop-Sängerin Ilse DeLange und dem Singer/Songwriter Waylon. Hat DeLange von ihren sieben veröffentlichten Albun seit 1998 sechs davon auf Platz 1 positionieren können konnte Waylon mit seinen beiden Alben in den letzten Jahren an Popularität dazugewinnen. Zusammen haben sie nun das Duo The Common Linnets gegründet und den eingängig entspannten Song Calm After The Storm produziert. Besticht der Song durch seine akustische und countrylastige Instrumentalisierung, fügen sich die Stimmen der beiden Sänger so geschmeidig an diese an, dass man unweigerlich anfangen muss zu träumen. Selbst wenn Country in Europa nicht unbedingt eine hohe Beliebtheit erfährt dürfte dieser Song doch viele Liebhaber finden. Und heute Abend kann man diesen live auf der Bühne Kopenhagens beim Eurovision Song Contest 2014 sehen.