Filous & The Kooks - Hey Love

Filous & The Kooks – Die wohl entspannteste Single des Spätsommers

Mit ihrem letzten Album Let‘s Go Sunshine schafften es die britischen Indie-Rocker von The Kooks nach zehn Jahren endlich wieder in die Top-10 der britischen Albumcharts. Dabei war es die Rückkehr zum Sound der Anfangstage und Songs, wie All The Time oder Four Leaf Clover mit der die Band im 15. Jahr ihres Bestehens wieder Fans zurückgewinnen konnte. Nun haben sich Frontsänger Luke Pritchard, Gitarrist Hugh Harris und Schlagzeuger Alexis Nuñez für die neue Single Hey Love mit dem österreichischen Produzenten Filous zusammengetan und einen Song veröffentlicht, der so entspannt klingt, dass man sich ein wenig an die chilligen Songs von Mando Diao erinnert fühlt. Hier hat sich Filous große Mühe gegeben, mit den Jungs zusammen einen Song zu produzieren, der auf den letzten Alben aufbaut aber auch einen Touch Wiener-Gemütlichkeit enthält. Diese Gemütlichkeit hören wir bereits zu Beginn heraus und fangen fast an zu einem entspannten Gitarrenspiel und Pritchards gelassenem Gesang zu schunkeln.

Filous & The Kooks

Filous & The Kooks

Dabei ertönen im Hintergrund mal Violinen, mal ist es die verspielte Gitarre, die den Sound angibt. Filous sagt dazu in einem Interview, dass man nicht oft die Gelegenheit bekommt, mit einer Band zusammenzuarbeiten, die eine ganze Generation geprägt hat und fügt hinzu: für diese Gelegenheit, mit The Kooks zusammen Musik zu machen, bin ich sehr dankbar. Vom Schreiben des Songs, bis zur Produktion mit ihnen wurde ich Zeuge von ihrer brillanten Intuition, die allgegenwärtig in ihren Songs ist. Die Idee hinter dem Song war es, ihren britischen Sound einen Touch Wien zu verleihen. Wie das klingt, können wir nun auf Hey Love hören. Filous hat seinen verspielten Mix aus Elektro und Indie für Hey Love dabei etwas heruntergefahren und klingt nicht mehr ganz so flippig, wie noch auf seinem Indie-Hit Bicycle. Mit Hey Love bringen uns Filous und The Kooks einen Song aufs Ohr, der sich entspannt an den nahenden Spätsommertage orientiert.

Filous feat. Klei – Mit einem Trick sommerlich in den Winter

Er ist so bekannt wie unbekannt. Der österreichische Produzent Filous – alias Matthias Oldofredi – ist in Elektrokreisen weltweit eine Hausnummer. Dabei hat er bereits den ein oder anderen Hit auch in den Mainstream gebracht. Denken wir nur an die Zusammenarbeit mit James Hersey auf How Hard I Try. Doch ebenfalls hat Filous bereits Remixe zu Song von Kodaline, Selina Gomez, Troye Sivan oder James Bay produziert und ist in den letzten Jahren dadurch immer bekannter geworden. Nun hat Filous mit der ebenfalls aus Österreich kommenden klei den Song Bicycle und damit einen wunderbar, verzaubernden Dance-Song veröffentlicht. Mit chilligen Gitarren, kleis zarter Stimme und einem sanft einsetzenden Housebeat wird Bicycle von Sekunde zu Sekunde größer und mündet schließlich in einem satten Dancetrack, zu dem man sich an einem See auf einer hoch bewachsenen Wiese liegen sieht und um einen die Bienen und anderes Getier schwelgerisch wahrnimmt. Bicycle ist eine satte Popnummer, die mit den Elementen aus House, Akustik und Indie einen sehr gelungen Song für den Winter schafft. Und so trickst uns Filous damit aus und lässt uns noch einmal eine sommerlich warme Brise auf der Haut spüren.