Sigala feat. John Newman & Nile Rodgers – der zweite Frühling

Sigala feat. John Newman & Nile Rodgers - Give Me Your Love

Sigala feat. John Newman & Nile Rodgers – Give Me Your Love

Sigala ist aktuell ein Garant für Partysounds. Sind doch alle Veröffentlichungen des Briten Hits und gehen ins Ohr. Auf ‚Give Me Your Love‘ vereint Sigala nun allerdings die Stimme von John Newman und das Produktionstalent Nile Rodgers. So erlebt Rodgers gerade durch Songs mit Daft Punk, Disclosure, Jess Glynne, Keith Urban seinen zweiten Frühling und fasst wieder Fuß in der Musikbranche. Natürlich muss gesagt werden, dass Rodgers nie weg war und sich wenn dann als Produzent im Hintergrund aufhielt. Doch mit seinen aktuellen Kollaborationen wählt der den Schritt zurück ins Rampenlicht und wird so auch der jüngeren Zielgruppe ein Begriff.
Auf ‚Give Me Your Love‘ vereinen Sigala und Rodgers einen Sound der immer wieder zwischen modernen EDM-Sounds und klassischen siebziger-Jahre-Elementen hin und her springt. John Newmans drückender Gesang sorgt schließlich dafür, dass ‚Give Me Your Love‘ so einprägsam wird. Zu dritt haben sie so einen Ohrwurm veröffentlicht, der uns sicherlich durch den Sommer begleiten wird.

Advertisements

Sigala – Das nächste Hitmonster

Sigala - Sweet Lovin'

Sigala – Sweet Lovin‘

Bereits vor einigen Monaten konntet Ihr hier einen Blogeintrag über den britischen DJ Sigala mit seinem Hit ‚Easy Love‘ lesen. Nun ist er mit einem neuen Ohrwurm zurück. ‚Sweet Lovin‘ ‚ setzt, wie Sigala’s Debütsingle, auf eingängige Lyrics und einen markanten Sound, der als Partysoundtrack gesehen werden kann. Die passende Stimme steuert der britische Singer/Songwriter Bryn Christopher bei, der bereits den Hit ‚Out The Blue‘ für Sub Focus mitgeschrieben hat. ‚Easy Lovin‘ ‚ klingt nach der Hochphase der Dancemusik Anfang der 2000er und erinnert an Hits wie ‚Move Your Feet‘ von Junior Senior. Macht Euch also gefasst auf einen Ohrwurm, den Ihr so schnell nicht wieder aus dem Kopf bekommen werdet.

 

Sigala holt den Sommer zurück

Mit unglaublichem Vorsprung hatte sich letzte Woche der Song ‚Easy Love‘ an die Spitze der britischen Charts gesetzt. Der Künstler – ein bis dato unbekannter DJ – Sigala.
Sigala, das ist der, in London wohnende, Bruce Fiedler, der sich mit seiner Mischung aus Tropical House und Pop genau an der Musikrichtung orientiert, die gerade einen regelrechten Hype erfährt. So fährt seit längerem Duke Dumont gut mit diesem Genre. Lässt der Sound den Herbst doch für einen Moment verschwinden und holt nochmals die Sommerkeule raus. So hat Sigala zusätzlich den Jackson 5 Song ‚ABC‘ gesampelt. Mit dieser Kombination wird ‚Easy Love‘ wohl auch bald in Deutschland nach ganz vorne kommen.