Sie rennen uns entgegen – San Cisco

Seinen eigenen Sound als haarigen Indie zu beschreiben macht die Einordnung nicht unbedingt einfacher, doch passt genau diese Beschreibung auf die Musik der Indie-Popband San Cisco aus Australien. Machen sie doch einfache, leicht einprägsame und unglaublich tanzbare Indiesongs mit dem nötigen Biss. Ursprünglich mit dem Bandnamen King George im Jahr 2009 formiert hat sich die Band um Sänger Jordi Davieson 2011 in San Cisco umbenannt um damit ihrem Stil mehr Freiheit zu geben. Denn mit San Cisco verbindet man nichts. Er ist keine Anlehnung an San Francisco und auch keine Kleinstadt irgendwo auf der Welt. So haben sie mit San Cisco viel mehr ein weißes Blatt geschaffen, auf dem sie immer wieder Neues kreieren können.
Und so klingt dann auch ihre aktuelle Singleauskopplung ‚Run‘ aus dem vor acht Wochen veröffentlichten Album ‚Gracetown‘. ‚Run‘ ist eine wunderbar, leichte Indienummer die mit Gitarren und markantem Gesang an das erste Album von The Drums erinnert. Hinzu kommt ein unglaublich buntes und schrilles Musikvideo. Das alles passt wunderbar in den aktuellen Frühling.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.