Beau - Ode To Ibiza

Beau – Festivalstimmung um 4 Uhr morgens

Er ist noch nicht einmal 2:30 Minuten lang, der hypnotisierende Song Ode To Ibiza des Londoner Produzenten Beau. Doch schafft er es, dass wir uns an genau diesen Moment zurückerinnern, bei dem wir nachts zwischen drei und vier Uhr auf einem Festival den Floor erreichen, von dem die meiste Stimmung ausgeht. Hier ist es nicht der dumpfe Elektrosound, der die Massen stillschweigend unterhält, sondern ist es ein Mix aus Tropical House, Afrobeats, Minimal und dem leicht verschmitzten Gesang, der Ode To Ibiza so unterhaltsam macht. Mit dem Sound der Steeldrum wird der Song darüber hinaus noch deutlich einpräg- und unterhaltsamer. Beau vereint dabei das Gefühl, einen etwas nostalgischen Song veröffentlicht zu haben, gibt aber gleichzeitig auch den modernen Vibe von Acts, wie Krystal Klear, DJ Koze oder Erobique wieder.

Beau
Beau

Als großer Liebhaber der Club-Insel Ibiza war die Intention hinter Ode To Ibiza auch schnell erkennbar. Ich denke, einer der Gründe, warum das Schreiben des Tracks für mich so angenehm war, war, dass es in jeder Hinsicht – sowohl textlich als auch musikalisch – eine Ode an Ibiza ist, welche einer meiner Lieblingsorte auf der Welt ist. Die Fähigkeit, die Musik besitzt, dich an einen bestimmten Ort oder zu eine bestimmten Zeit zu bringen, hat etwas Magisches – und für mich ist es das, was der Song tut. Er fängt den Zeitgeist Ibizas ein, weshalb der Track, wie die Insel selbst, immer einen besonderen Platz in meinem Herzen und (ich hoffe) auch in den Herzen anderer Ibiza-Liebhaber haben wird. Mit Ode To Ibiza bringt uns Beau das Gefühl nach Hause, für einen Moment wieder vor den großen Bühnen der Festivals, die wir so lieben, zu stehen und den Abend und die gesamte Nacht durchzutanzen. Damit ist Ode To Ibiza gleichzeitig auch die Ode an die Freude und zieht uns mit ganz viel positiver Stimmung in ihren Bann.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.