BOY - Fit Back in

BOY – Musik die uns einnimmt

Sechs lange Jahre sind vergangen, seitdem das Deutsch-Schweizerische Musik-Duo BOY um Sängerin Valeska Steiner und Bassistin Sonja Glass mit ihrem zweiten Album We Were Here einen Longplayler veröffentlichten. Hier bedeutet es auch; sechs Jahre lang keine neue ergreifende, pure Musik der beiden Musikerinnen zu hören. Mit der zarten und klaren Stimme Steiners begleiteten uns Anfang der 2010er Jahre so fantastische Songs, wie Little Numbers, Oh Boy, We Were Here und Hit My Heart die allesamt solch intuitive Hymnen unseres Alltags wurden, dass wir sie für ganz selbstverständlich zum Soundtrack unseres Lebens werden ließen. Doch in sechs Jahren kann viel passieren – und ist es auch. Jede und Jeder Einzelne bestritt in den vergangenen sechs Jahren mindestens einmal eine Herausforderung, die einen ganz persönlich forderte. Auch BOY ging es nicht anders.

BOY (Pic: Facebook)
BOY (Pic: Facebook)

Nun hat die Band mit Fit Back In die erste neue Single seit sechs Jahren veröffentlicht und zeigt uns, warum wir BOY so sehnlichst vermisst haben. Denn auf Fit Back In singt Steiner davon sich zu verlieren – in der Zeit, im Trubel um sie herum und in sich selbst. Dabei klingen die Instrumente warm, treibend und haben immer auch den melancholischen Touch, den die Musikerinnen ein ums andere Mal in ihre Songs einbauen. Bei ihrem bisher letzten Auftritt zum 20-jährigen Jubiläum von Grönland Records im Berliner Festsaal Kreuzberg spielten sich BOY durch die bekanntesten Songs der Band und klangen selbst mit der Erkältung von Sängerin Steiner immer noch enorm stark. Hier präsentierten sie mit Big Freedom dann auch einen ersten neuen Song. Im Sommer des vergangenen Jahres kamen bei BOY schließlich erste Anzeichen für eine neue Platte auf, posteten sie doch einen Beitrag auf ihren sozialen Kanälen, dass sie an einem Album arbeiten würden. Nun haben sie mit Fit Back In den ersten offiziellen Song daraus veröffentlicht und darüber hinaus mit einer Coverversion von Kim Carnes‘ Bette Davis Eyes nur wenige Tage zuvor einen weiteren Song herausgebracht. Während bei BOY alle Anzeichen auf ein baldiges drittes Album hindeuten, sind wir schon jetzt ganz verliebt in die erste Singleauskopplung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.