Arlo Parks - Softly

Arlo Parks – Melancholie mit Schwung

Sie ist eine der größten Entdeckungen der letzten Jahre – die britische Singer/Songwriterin Arlo Parks. Mit ihrem Debütalbum Collapsed In Sunbeams, das vor fast genau einem Jahr erschien begeisterte die 21-jährige Musikerin Kritiker wie Fans gleichermaßen. Ob mit Eugene, Black Dog, Hurt, Caroline oder Hope – Parks weiß mit jeder Songveröffentlichung ihres Debütalbums zu überzeugen. Als Resultat dessen, landete ihr Debüt in Großbritannien auf Platz 3 der Albumcharts und schaffte es selbst in Deutschland, Österreich, Belgien, Schottland und der Schweiz in die Top-10. Mit Auszeichnungen, wie dem renommierten AIM Independent Music Award in den Kategorien One To Watch, UK Independent Breakthrough und Best Independent Album, dem verheißungsvollen Introducing Artist Of The Year 2020 der BBC einem BRIT Award als Best New Artist und dem Mercury Prize für das Album Of The Year hat Parks gleich ganz groß abgeräumt. Doch damit nicht genug, ist sie gleich zweimal bei den Grammy Awards 2022 in den Kategorien Best New Artist und Best Alternative Music Album nominiert, die am 3. April verliehen werden. Nun hat Parks mit Softly erstmals nach ihrem großen Erfolg des Debütalbums eine neue Single veröffentlicht und klingt heller, als auf ihren bisherigen Songs.

Arlo Parks © Press
Arlo Parks © Press

Startet Softly mit einem sanften, von hellen Pionatönen begleiteten Sound, wird zum Refrain plötzlich der Raum aufgemacht, der dem Sound der Sängerin ein wunderbar warmes Volumen verschafft. Dabei kommt es speziell im letzten Viertel mit einer elektronischen Bridge und schnellen Beats zu einem Moment der Hast. Über den Song sagt Parks; Softly ist ein Song über die Sehnsucht, darüber, wie zerbrechlich man sich in den letzten Tagen einer Beziehung fühlt, wenn man immer noch verzweifelt verliebt ist. Der Song handelt davon, wie es sich anfühlt, sich vor dem Schlag einer Trennung zu wappnen und sich an die Tage zu erinnern, an denen sich alles strahlend anfühlte. Arlo Parks spielt auf ihren Songs mit den großen Emotionen der Melancholie, Einsamkeit und Sehnsucht und packt diese in ein Gewandt, das zwar immer auch diese Gefühle transportiert, doch viel öfter auch eine Art Mutzuspruch darstellt und ermutigt, sich treu zu bleiben – auch wenn man dadurch möglicherweise verletzt wird. Arlo Parks ist die Stimme einer neuen, verletzlichen Generation, die ihren Gefühlen musikalischen Ausdruck verleiht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..