The Black Keys - Crawling Kingsnake

The Black Keys – Mit 100-jährigem Song zum 10. Studioalbum

Es ist ein Urgestein des Amerikanischen Blues-Rocks. Crawling Kingsnake, der bereits seit den 1920ern gespielt wird, wurde erstmals 1941 vom Delta-Blues Musiker Joseph Lee Williams aufgenommen. Delta Blues ist dabei die älteste bekannte Version der Blues-Musik und hat seine Ursprünge im Mississippi-Delta. Immer wieder aufgenommen wurde der Song Crawling Kingsnake über die Jahrzehnte unzählige Male neu interpretiert. Nun ist ein weiteres Urgestein dazugestoßen und hat dem Song eine neue Frische verliehen – denn seit nunmehr 20 Jahren prägt das US-Amerikanische Duo The Black Keys um Dan Auerbach und Patrick Carney die Blues- und Rockmusik weltweit. Mit Songs, wie Lonely Boy und Gold On The Ceiling hatten sie genau zehn Jahre nach ihrer Bandgründung und vor zehn Jahren von heute gesehen, ihren größten Erfolg und konnten mit dem dazugehörigen Album El Camino einen Grammy Award in der Kategorie Best Rock Album gewinnen. Zusätzlich wurde auch Lonely Boy mit zwei Grammy Awards für Best Rock Performance und Best Rock Song ausgezeichnet. Nun haben The Black Keys mit Crawling Kingsnake einen Song veröffentlicht, der die Band zurück zu ihren Wurzeln bringt. Denn mit dem (Mississippi-) Hill Country Blues sind Auerbach und Carney aufgewachsen und haben eine enge Verbindung zu dieser Musik.

The Black Keys - Delta Kream
The Black Keys – Delta Kream

Auerbach sagt über den Song in einem Statement für die Plattenfirma: Ich habe John Lee Hookers Version zum ersten Mal in der Highschool gehört, ich glaube, mein Onkel Tim schenkte mir die Platte damals. Unsere Version ist jedoch definitiv Junior Kimbroughs Version davon. Es ist fast ein Disco-Riff! Carney fügt hinzu: Wir sind mehr zufällig auf dieses Schlagzeug-Intro gestoßen. Unsere oberste Priorität war es, das Zusammenspiel zwischen den Gitarren hervorzuheben. Meine Rolle mit Eric bestand darin, einen tieferen Groove zu erschaffen. Gleichzeitig ist Crawling Kingsnake der Startschuss für zehntes Studioalbum der Black Keys, das am 14. Mai erscheinen und Delta Kream heißen wird. Wir haben dieses Album aufgenommen, um die Mississippi Hill Country Blues-Tradition zu ehren, die uns in unseren Anfängen beeinflusst hat – so Auerbach. Crawling Kingsnake ist als erste Auskopplung unglaublich groovig, hat mit dem durchgehenden Schlagzeug fast schon einen hypnotisierenden Sound und wirkt gleichzeitig unglaublich entspannt. Hier fühlt man sich, wie an einem heißen Tag auf dem Land, wenn man mit Freunden am See, nahe eines Weizenfeldes, abhängt und einfach in den Tag hineinlebt. The Black Keys schlagen damit einen ruhigeren Ton an, als auf ihren letzten Alben und begeistern einmal mehr mit einem Zusammenspiel aus Rock und Blues.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.