Franky Wah - Should Have Seen It Coming (EP)

Franky Wah feat. AETHO – Vom Fitnessstudio an die Turntables

Er war bereits Thema im britischen GQ-Magazin, hat als Bodybuilder und Sportmodel gearbeitet und kann seit 2020 auch einen Annie Mac Hottest Record In The World sein nennen. Dabei überrascht die Mischung dann doch etwas. Angefangen mit dem Bodybuilding hat der im nordenglischen Yorkshire geborene Franky Wah bereits direkt nach der Schule. Mit einem disziplinierten Rhythmus für Sport und Ernährung hat Wah sich in den folgenden Jahren in der Szene schnell einen Namen gemacht. Da ihm dies aber nicht reichte, fing er an, mit Beats zu experimentieren. So arbeitete sich der Produzent immer weiter in die House und Tranceszene ein, was ihn schließlich erste Veröffentlichungen einbrachte. Im Lockdownjahr 2020 sollte schließlich Wahs bisher größte Tour stattfinden. Doch wurde sein disziplinierter und routinierter Ablauf durch die Lockdowns weltweit jeher durcheinandergebracht. Nachdem sich der Brite mit der neugewonnenen Zeit arrangierte, ging er ins Studio, um an neuer Musik zu arbeiten. So kam es im vergangenen Herbst auch, dass Come Together vom Annie Mac zum Hottest Record In The World gewählt wurde und damit vom reichweitenstärksten Radiosender Großbritanniens eine Plattform geboten bekam.

Franky Wah
Franky Wah

Hinzu kamen Kollaborationen mit Låpsley und Tom Grennan, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden. Auf seiner neuen, gleichnamigen EP Should Have Seen It Coming – die am kommenden Freitag erscheinen wird – finden sich vier Songs. Als erste Songauskopplung ist nun mit Should Have Seen It Coming der Titel-Track der kommenden EP veröffentlicht worden und debütiert Wah damit gleichzeitig bei dem Houselabel Anjunadeep, welches sich mit Anjunabeats als Mutterlabel in den vergangenen 20 Jahren einen enorm guten Ruf aufgebaut hat. Mit Should Have Seen It Coming gibt uns Wah einen Song mit durch die kalten Wochen, der von flirrenden Beats und tiefen Bässen geprägt ist. Hinzu kommt die verträumte Stimme der Dänisch-Nigerianischen Sängerin AETHO, die den Song dadurch in eine treibende Atmosphäre voller Wunschvorstellungen verwandelt. Should Have Seen It Coming zeigt die starke Entwicklung der Musik von Wah mit einer Tiefe aus Housebeats und sphärischen Vocals.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.