Duke Dumont – Und die Zeitspirale dreht sich unaufhaltsam weiter zurück

Dass das aufkommende 90er Jahre Rivavel seine Spuren hinterlässt, hört man in diesen Tagen nicht zuletzt durch die vielen Musiktracks, die alle Genres dieses Jahrzehnts bedient und im Radio gerade rauf und runter laufen. Egal ob Hip-Hop, Pop oder Dance. Doch am meisten wird der Dancesektor damit geflutet. Gibt es doch unzählige neue DJ’s wie Wilkinson, Gorgon City oder Sigma. Auch Duke Dumont kann man dazuzählen. Hat doch der britische DJ mit ‚Won’t Look Back‘ gerade einmal seine dritte Single veröffentlicht, tritt er damit zumindest aus seinem reinen DJ-Remixer-Schatten heraus. Dieser Schritt scheint ihm gelungen, sind doch seine ersten beiden Singles bis auf Platz 1 der britischen Charts gekommen, wird ‚Won’t Look Back‘ wohl ähnlich charten. Besticht der Song doch durch einen schrillen Frauengesang und einem massiven Beat. Wenn das mal nicht der Weg zum Clubklassiker werden könnte.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s