M. Byrd - Over You / Over Me

M. Byrd – Musik für die unendliche Weite

Es war 2020, als M. Byrd mit dem treibenden Song Mountains das Licht der Solopfade entdeckte. Seitdem ist vieles passiert und dennoch steht der Dettmolder Musiker noch ganz am Anfang. Angefangen im Alter von drei Jahren Schlagzeug zu spielen, hatte sich M. Byrd im Verlauf immer neue Instrumente angeeignet und damit die Liebe zur Musik gefestigt. Zwischenzeitlich als Bassist von der Musikerin Ilgen-Nur tätig, beeinflusste M. Byrd vor allem die cinematografische Sprache David Lynchs, der mit seinen Filmen eine düstere, oftmals dystopische Welt zeichnet und durch albtraumhafte, metamorphorische Bilder begeistert. Irgendwann vor zweieinhalb Jahren schien M. Byrd aber an den Punkt gekommen zu sein, selbst das Steuer übernehmen zu wollen – und so entstanden die ersten eigenen Songs. Mit seiner Debütsingle Mountain gelang ihm gleich der ganz große künstlerische Wurf. Denn mit einem Roadtrip-Sound der irgendwo zwischen Still Corners und Bear’s Den liegt und die Lust darauf, sich in ein Auto zu setzen und alles hinter sich zu lassen, nicht nur weckt, sondern regelrecht stimmuliert, lässt sich M. Byrd auch auf seinen weiteren, bisher veröffentlichten, Songs Morning Sun, Orion und Flood darauf ein, uns die ganz große Welt zu präsentieren.

M. Byrd     Pic: Miriam Marlene
M. Byrd Pic: Miriam Marlene

Nun hat M. Byrd mit Over You / Over Me eine neue Single veröffentlicht und zeigt uns auf einem treibenden Soundbett aus Gitarren, hallendem Backgroundgesang, hauchenden Frontvocals, einem pulsierenden Schlagzeug und vibrierenden Streichern, warum uns sein opulenter Sound abholt und gleichzeitig ganz unaufgeregt ein Gefühl von Freiheit vermittelt. Hier fühlen wir uns ermächtigt, einen Aufbruch ins Unbekannte zu wagen und alles bisherige hinter uns zu lassen. So wirkt M. Byrds Sound, wie ein Neuanfang und lässt in uns ein absolutes Hochgefühl von Losgelöstheit empfinden. Mit Over You / Over Me leitet M. Byrd nun auch die Freude auf sein kommendes Debütalbum ein. The Seed soll im Frühjahr 2023 erscheinen und wird durch einen Gruß des Musikers eingerahmt; Ich hoffe, du hast beim Hören des Albums das Gefühl, dass du mit mir wachsen kannst. Vielleicht wirst du Vertrauen in dich selbst finden. Diesen Gedanken säen wir mit ‚The Seed‘. M. Byrd ist aktuell zu Recht einer der vielversprechendsten und spannendsten Newcomer und begeistert mit einem weiten, losgelösten Sound, der sich aufmacht, uns einzusammeln und auf seinem Weg mitzunehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..