Bear's Den - Spiders

Bear’s Den – Wenn sich der Drive Ändert

Mit ihren ersten drei Alben haben die Briten von Bear’s Den die ganz großen Gefühle erzeugt. Ob mit den leisen oder den epischen Songs – jedes Mal erzeugten die Lieder der Band ein Gefühl von Heimat in uns. Nun sind Bear’s Den nach ihrem orchestralen Album Fragments, das im Herbst 2020 erschien, mit der neuen Single Spiders zurück, die uns einen ersten Eindruck auf das verschafft, was sich in der Welt von Bear’s Den in den letzten Jahren getan hat. Wir sind so aufgeregt, Spiders endlich in die Welt zu senden. Es ist ein Song, der eine Reihe von Ideen enthält, die wir auf unserem neuen Album Blue Hours ausprobieren wollten und bei dem wir uns sehr freuen, dass es bald veröffentlicht wird. Wir wollten das Wurlitzer [elektrisches Piano] auf unseren kommenden Songs erkunden und zum ersten Mal einige Saxofon-Arrangements mit einbringen. Der unglaublich talentierte Matt Douglas hat den Songs ein paar so coole Part hinzugefügt und einen Haufen an Ideen, auf die wir uns sehr freuen. Ich denke, mit diesem Song haben wir versucht, eine Art köchelnde Intensität zu erreichen, als würde es nur irgendwie unter der Oberfläche brodeln und nie ganz ausbrechen. Irgendwie macht die Kombination der Instrumente das wirklich gut. Darum freuen wir uns schon darauf, wenn die Leute das ganze Album Blue Hours endlich hören können – so Andrew Davie.

Bear's Den
Bear’s Den

Dabei ist Spiders eine Art Roadtripsong – wie gemacht, für schnell vorbeiziehende Landschaften, melancholische Gefühle und freudestrahlender Tränen, die an unseren Wangen runterrollen. Mit schnellen Harmonien des Wurlitzer Pianos und dem dezenten Einsatz des Saxofons, sowie der schnellen Drums lassen es Bear’s Den auf ihrer neuen Single fröhlicher angehen und klingen fast schon euphorisch aber immer auch episch. Spiders ist hierbei nach All That You Are bereits die zweite Auskopplung aus dem neuen Album. All That You Are verfolgt dabei etwas mehr der bekannten Richtung der zurückhaltend, gefühlvollen Songs und beflügelt die ganz großen Gefühle. Doch auch hier hört man heraus, dass sich der Drive der Band verändert hat. Es wird somit spannend, wie sich das kommende, vierte Album des Duos anhören wird. Berühren, wird es uns auf jeden Fall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..