RAZZ - Game

RAZZ – Von der Entdeckung der Leichtigkeit

Es ging schon immer schnell zu, bei dem Emsländer Quartett RAZZ. Ob mit ihrem Debütalbum With Your Hands We’ll Conquer (2015) oder ihrem zweiten Album Nocturnal (2017), auf beiden herrschte ein schneller Indiebeat vor, der durch den markanten Gesang von Sänger Niklas Keiser und den einprägsamen Lyrics abgerundet wurde. Mit ihren neuen Veröffentlichungen 1969 – Conrad und Like You zeigen die Jungs neuerdings eine weitere Facette ihrer Rockmusik. Denn hier spielen sich neben den Gitarren auch melodische Rhythmen ab, welche die Band bisher nicht so stark in den Vordergrund stellte. Nun haben RAZZ mit Game die dritte Single aus ihrer, am 18. Juni erscheinenden, EP Might Delete Later veröffentlicht und sich musikalisch gänzlich neu präsentiert. Denn hier geht es mit einem fast schon Easy Listening Vibe durch einen unglaublich entspannten Song, aus Klavier, Schlagzeug und Gitarren, die keineswegs aufdringlich erscheinen und eine Atempause der Band darstellt.

RAZZ (Quelle: Facebook)
RAZZ (Quelle: Facebook)

Die Band selbst schreibt auf Facebook; an dem Song haben wir uns echt die Zähne ausgebissen. Monatelang wussten wir nicht wohin der Song gehen soll, wollten ihn eigentlich nicht aufnehmen bis wir an einem Punkt angekommen sind, an dem wir verstanden haben, dass er eine gewisse Leichtigkeit hat und wir genau das wollten. Diese Leichtigkeit hört man in jeder Sekunde heraus. Mit einem verschmitzten Grinsen können wir uns so die Band im Park vorstellen, wie die Jungs Wikingerschach spielen, grillen und einfach nur in den Tag hineinleben. Game macht Lust auf mehr von dieser Musik und wird zeigen, ob sich auf der neuen EP der Band weitere dieser entspannten Songs wiederfinden. Bis dahin nutzen wir den Frühling und Game für unseren Tag im Grünen und lassen RAZZ in unserem Kopf daran teilnehmen. Drei Songs der neuen EP sind somit bereits erschienen und so warten mit Constant Flow, Ocean (Without Any Waves) und Reverberating drei weitere Songs darauf, von uns entdeckt zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.