Jorja Smith - Addicted

Jorja Smith – Wunderbar weicher Soul

Sie ist im R&B und Pop zu Hause und klingt doch so vielseitig, dass man sich immer wieder mal fragt, ob dieser Song von der selben Sängerin sein kann. Mit ihrer Debütsingle Blue Lights schaffte es Smith direkt in die britischen Single Top-40 und verkaufte gleich 200.000 Einheiten dieses Songs. 2018 veröffentlichte sie mit Lost & Found ihr Debütalbum und landete nicht nur einen internationalen Erfolg, sondern platzierte sich gleich in 17 Ländern in den Charts – darunter auf Platz 61 der deutschen Albumcharts. Lief das Album so gut, wurden nach Blue Lights mit Where Did I Go?, Teenage Fantasy, February 3rd, On Your Own, The One, Don’t Watch Me Cry und Goodbyes gleich sagenhafte sieben weitere Singles veröffentlicht. Dies brachte der Singer/Songwriterin 2018 neben dem Brit Critics‘ Choice Award auch einen Award als UK Breakthrough Of The Year bei den AIM Independent Music Awards ein und ließ den Hype um sie im Folgejahr mit einer Nominierung bei den Grammy Awards als Best New Artist und einem gewonnenen BRIT Award als British Female Solo Artist auf den Höhepunkt kommen. Nun hat Smith für den 14. Mai mit Be Right Back ihre dritte EP angekündigt und neben der kürzlich veröffentlichten Single Gone auch den Song Addicted ausgekoppelt.

Jorja Smith - Be Right Back (EP)
Jorja Smith – Be Right Back (EP)

Beide Songs haben gemein, dass der herbe R&B der Sängerin einem weichen Soul gewichen ist und zart, sowie verletzlich klingt. mit ganz vielen Emotionen singt sich Smith hier durch die Songs und lässt vor allem durch den verträumten Sound von Addicted eine ganz neue Seite von ihr zu. In Addicted geht es um ein Gespräch zwischen einer Person, die nicht die gleichen Gefühle für Smith empfindet, wie sie es tut. Hier kommen die Songzeilen The hardest thing. You are not addicted to me. I’m the only thing you should need. You should be addicted to me so ehrlich, wie verletzt rüber. Dabei sehen wir Smith im dazugehörigen Musikvideo, als würden wir uns mit ihr über einen Videocall unterhalten. Gleichzeitig zeigt die Sängerin ganz offen, was ihr Song als Gegensatz präsentiert. Während ihr Selbstwertgefühl textlich abhanden gekommen zu sein scheint, kompensiert die Sängerin dies mit luxuriösen Sachen in ihrem Apartment. Schließlich kommen wir an dem Punkt, an dem Smith plötzlich ganz pur ist und sich über ein Feuerwerk hinter ihr mit kindlicher Freude zu freuen scheint. Addicted ist eine wunderbar, warme und sensible Soul-Ballade, in der man sich verlieren und gleichzeitig auch Kraft schöpfen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.