Låpsley - Ligne 3

Låpsley – Dass Innerste nach aussen gekehrt

Vor fast genau vier Wochen hatte die britische Sängerin Låpsley mit My Love Was Like The Rain einen Song veröffentlicht, welcher der Beginn eines Reinigungsprozesses darstellte. Mit dem nun veröffentlichten Song Ligne 3 führt die Sängerin diesen Prozess konsequent fort und singt über die Gefühle, die sie hatte, nachdem eine Beziehung scheiterte und sie realisierte, dass es eben nicht so ist, dass mit dem Ende der Beziehung auch die Gefühle verschwinden. Ligne 3 dreht sich um das Verarbeiten dieser Gefühle und den Wunsch Abstand zu gewinnen. Dabei singt sich Låpsley durch einen schläfrig geborgenen Sound, der mal akustisch, mal als wabernder Bass erklingt und der Britin die Möglichkeit gibt, durch Nuancen in ihrem Gesang die Zerbrechlichkeit eines Menschen in solchen Momenten darzustellen. Låpsley legte den Song damals zur Seite und holte ihn nach ungefähr einem halben Jahr wieder hervor um sich anzusehen, wie ihre intensiven Gefühle zum damaligen Zeitpunkt ihr Songwriting beeinflussten. Diese Arbeitsweise ist spannend und zeigt die künstlerische Offenheit, die Låpsley in ihrem musikalischen Entstehungsprozess zulässt. Ligne 3 ist eine unglaublich verletzliche Ballade, die so wunderschön beruhigend klingt und die Erwartungen an die kommende EP nur noch steigert.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.