Metronomy Photo: Alex Lambert

Metronomy – Ohrwurm garantiert

Es sind knappe vier Minuten purer Wahnsinn, die uns das britische Quintett Metronomy auf der neuen Single It’s Good To Be Back präsentieren. Hat es doch etwas von einer Endlosschleife, in der die Band um Frontsänger Joseph Mount im dazugehörigen Musikvideo gefangen zu sein scheint. So laufen sie immer wieder die gleiche Strecke, erleben doch aber immer wieder kleine Unterschiede auf ihrem Weg. Mal dem Wahnsinn freudig nahe, mal der Verzweiflung verfallen, kommen die Protagonisten jedoch nie ans Ziel. Dabei ist die musikalische Laufbahn der Band ebenso lebendig, wie ihr neues Video. Alles begann mit dem Indiehit Heartbreaker den die Briten 2009 veröffentlichten. Aber den richtigen Durchbruch sollten sie erst mit ihrem dritten Studioalbum The English Riviera (2011) erlangen und einen absoluten Coup landen, enthielt dieses Album doch die beiden Singles The Look und The Bay. Diese schossen Anfang der 2010er Jahre durch die Decke und führten zu einer regelrechten Indiebewegung. Überall konnten wir im Radio oder den Indieclubs zu der aussergewöhnlichen Mischung aus Disco, Indietronic, Pop und New Wave tanzen. Es war eine Hippsterbewegung, die die Band großmachte – ausgelöst von der Band selbst. Und so kam in Folge dieses Hypes das nachfolgende Album Love Letters (2014) in die Top-10 der Britischen und Französischen Albumcharts und schaffte es selbst in den US-Billboard Top Hitseekers Charts auf Platz 7.

Metronomy - Small World
Metronomy – Small World

Es folgte das Album Summer 08 (2016) ehe 2019 mit Metronomy Forever ihr bisher letzter Longplayer veröffentlicht wurde. Darauf enthalten war die Single Lately, die sich so verträumt, futuristisch anhört und mit Indietronica-Elementen begeistert, dass wir uns der Band einmal mehr absolut hingeben mochten. Nun haben Metronomy mit It’s Good To Be Back die erste Single aus ihrem kommenden Album Small World veröffentlicht und ihr siebtes Studioalbum für den 22. Februar 2022 angekündigt. Mit It’s Good To Be Back hauen uns Metronomy nun die Synthietöne um die Ohren und lassen uns an alte Atari-Sounds denken – hört sich die Single doch gänzlich Retro an. Gleichzeitig ist It’s Good To Be Back so ein enormer Ohrwurm, dass wir auch Stunden später noch die Wortfetzen, It’s Good To Be Back summen. Treffsicher fügt Mount der Veröffentlichung des Songs auch noch hinzu; Ich habe mich daran erinnert, wie es als Kind war, als ich auf dem Rücksitz des Autos meiner Eltern saß und sie ihre Musik spielten und ich dachte ‚das ist schrecklich‘, aber es gab ein oder zwei Songs, die ich mochte. Ich dachte, es würde Spaß machen, so ein Album zu machen, und das ist der Song, den die Kids mögen könnten. Das ist der ‚coole‘ Song. Wie recht Mount doch hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.