Klur - With You

Klur – Flutend sattes SoundDebüt

Mit seinem Debütalbum Visions hat der schwedische Newcomer Patrik Kindvall unter dem Namen Klur gerade ein so großartiges Album veröffentlicht, dass uns der nahende Winter gar nicht mehr so dunkel und kalt erscheint. Dabei hat Klur in den vergangenen 24 Monaten so einiges an Songs veröffentlicht. Angefangen mit mit seinem Single-Debüt Summit/Odysee hat sich der Schwede stetig weiter in die Szene der tiefen Beats und des progressiven House-Sounds hineingearbeitet. Herausgekommen sind fließende Songs voller warmer Beats, hervorstechender Arrangements und sinnlicher Gesangsparts. Hierbei erinnert Klur eindeutig an Lane 8 und seine Musik. Auch im Aufbau haben die beiden Künstler viel gemeinsam – so bilden die treibenden Beats das Fundament eines sonst eher melancholisch wirkenden Songs. Mit verträumt, sanftem Gesang baut sich Klur immer eine Art Haus aus Sound-Elementen, die füllend und satt sind. Mit Entangled, Between, Unspoken, Heart To Heart und dem nun veröffentlichten With You hat sich Klur einen absoluten Platz in der momentanen Elektroszene erarbeitet und überzeugt mit einem starken Debütalbum, welches sich durch Instrumental und Vocal-Songs beweist.

Klur Pic: Facebook
Klur Pic: Facebook

Klur nutzt dabei nicht nur digitale Unterstützung, sondern spielt auch gerne mit natürlichen und organischen Sounds, wie dem Klavier. So postete er zuletzt auch eine Akustikversion seiner Single Entangled, die vom norwegischen Komponisten Ole-Bjørn Talstad gespielt wurde. Hier zeigt sich, wie groß die Songs nicht nur mit einem elektronischen Soundbett sind, sondern, dass sie vor allem auch akustisch sehr ergreifend sein können. Mit Klur setzt sich ein Trend fort, der in den vergangenen Jahren immer größer geworden ist. Künstler*innen – die sich im elektronischen Spektrum aufhalten aber ein andere musikalische Sprache sprechen, als der Großteil der bekannten Acts – erfahren zunehmend eine größere Aufmerksamkeit und bespielen nicht mehr nur den digitalen Dancefloor, sondern kommen auch immer öfter auf die hiesigen Bühnen. Dabei sind es vor allem die besonderen Konzepte der Live-Shows, die den Sound so einzigartig werden lassen und ein Erlebnis kreieren, dass so schnell nicht in Vergessenheit gerät. Mit Klurs Musik dürfte es demnächst ganz ähnlich sein, doch nimmt uns der Schwede jetzt erst einmal auf eine Reise durch die kalte und dunkle Jahreszeit mit und erhellt sie mit seinem warmen und pulsierenden Sounds.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..