Jonah - Running Away

Jonah – Wann verlierst du dich

Es wirkt, wie in einer Traumsequenz – Jonahs neuer Song Running Away trägt so viel Gefühl und Farben in sich, dass man sich die Bilder gar nicht belebt genug ausmalen kann. Doch, das alles hat Facetten, die sich mit ganz vielen Emotionen auseinandersetzt. Da könnte es ein älteres Paar sein, das versucht, seinen Kindern von der bevorstehenden Scheidung zu erzählen und sich, ob der bisherigen Harmonie, plötzlich gegeneinander verschwört, oder eine Freundschaft entscheiden, die sich gerade auf dem Pfad der Entfremdung befindet. Auf Running Away kommt man unweigerlich in den Zustand einer gedankenverlorenen Starre. Einer Reflexionsstarre seiner selbst oder es kommt der Moment, in dem man sich besinnt. Darauf besinnt, was wichtig für einen ist, oder uns schadet und an den eigenen Kräften nagt. Mit Einsetzen des klaren Gitarrenspiels von Christian Steenken, welches sich als starker Gegensatz zu Frontsänger Angelo Mammones lieblich, verträumtem Gesang präsentiert, wird Running Away zu einer Art Tagtraum. Vielleicht trifft der neuer Song von Jonah gerade auf einen Geist, der an sich zweifelt und einen Moment Rast benötigt, um sich wieder auf sich selbst zu konzentrieren.

Jonah     Pic: Facebook
Jonah Pic: Facebook

Vor mehr als einem Jahr kam mit Fallin‘ letztmalig neue Musik des Berliner Duos raus. Auch damals handelte es sich um eine Stand-Alone Single, die ein Jahr, nach der damals letztmaligen Veröffentlichung rausgebracht wurde. Mit Running Away folgt damit also die dritte Single im dritten Frühling und gleichzeitig auch in einem Interview die Ankündigung, dass ein neues Album bevorsteht. Die Qualität der Songs beweist jedes Mal wieder, dass bei Jonah nichts dem Zufall überlassen wird. Damit sei nicht der Perfektionismus gemeint, der immer wieder Bands in die Enge treibt, sondern vielmehr die Sicherheit, mit einem Song der Band in neue Sphären getrieben zu werden. Denn was Jonah mit ihrem cineastischen Sound erschaffen, bleibt für eine ganz lange Zeit in uns haften. Mit vertrauten Gefühlen und warmer Instrumentierung lassen Jonah so eine Tür für all diejenigen offen, die sich nach einem Rückzugsort sehnen, an dem sie Schwäche zeigen können, die sie sonst so oft verstecken. Mit Running Away haben Jonah erneut einen starken Song veröffentlicht, der sich aufmacht, uns ganz tief zu berühren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..