LCAW feat. Millie Turner - Heart Of Glass

LCAW feat. Millie Turner – Ein mystisches Wandeln durch dunkle Schlösser

Leon Weber hat in den vergangenen Jahren immer wieder für so einige Überraschungen gesorgt. Zählte er doch Mitte der 2010er Jahre zu einem der aufstrebendsten Remixer, die Deutschland zu bieten hatte, wurde er damit sogar den großen Plattenfirmen zum Begriff und unterschrieb mit seinem Projekt LCAW bei Columbia Records einen Plattenvertrag. 2016 folgte schließlich mit Painted Sky die Debütsingle des Münchner Produzenten. Wie schon damals auf SOML zu lesen war, war es der organische Mix aus elektronischen Arrangements, gepaart mit der Stimme Martin Kellys, die dem Song so eine besondere Frische verliehen. Im Zuge dieses Erfolgs folgten weitere Singles mit Größen, wie Dagny, WhoMadeWho oder der Single Hummingbird zusammen mit Sophie Ellis-Bextor. Für seine neueste Single hat sich der Produzent und Multiinstrumentalist nun die britische Indie-Pop-Hoffnung Millie Turner dazugeholt und den Song Heart Of Glass veröffentlicht. Hier baut sich ein Song so wunderbar warm und mystisch auf, dass man sich an ein altes Schloß katapultiert fühlt, bei dem man die schweren, staubigen Türen öffnet und in jeder Ecke des Gebäudes kleine Hinweise auf ein vormals quirliges Leben zu erkennen vermag. Dann, wenn schließlich Turners glasklare junge Stimme einsetzt, verstärkt sich dieses geheimnisvolle Gefühl noch einmal und wird durch die einsetzenden, schnellen Beats LCAWs mit einer Lebendigkeit versehen, die uns ein gänzlich vollkommendes Märchen verspricht.

Turner und LCAW umschreiben ihren Song dann auch mit den geheimnisvollen Worten; Dieses Lied handelt davon, dass jeder einen einsamen Tiger hat, der einen aus der Ferne beobachtet. Einen Tiger mit wilden Augen, großartig, furchterregend und mit einer Kraft, vor der wir die Flucht ergreifen. Bis schließlich der Tag kommt, an dem wir uns entscheiden, direkt in seine Augen zu schauen und Zeugen von der einzigartigen Schönheit werden, der Wildnis und dieser gewaltigen Macht, welche in uns allen liegt. Musikalisch zeigt Heart Of Glass eine Weiterentwicklung hin zu dunkleren Beats, die jedoch immer tanzbar bleiben. Hier kommen, vor allem durch den Einsatz eines dezenten Gitarrenspiels im Hintergrund Erinnerungen an The Aveners Fade Out Lines auf, die aber – durch das Auf und Ab der mal elektronischeren mal ins Singer/Songwriting wechselnde Sounds – gleich wieder ausgeräumt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..