Kraftklub - Ein Song reicht

Kraftklub – Verdammt viel Energie

Es waren zweieinhalb Jahre des ruhig Bleibens für die Chemnitzer Indierocker von Kraftklub gewesen. Nicht nur, dass Felix Kummer mit seinem Soloprojekt Kummer und seinem Soloalbum Kiox unglaublichen Erfolg hatte und direkt auf Platz 1 der deutschen Albumcharts einstieg, sowie auch die Abschluss-Single Der letzte Song (Alles wird gut) auf Platz 1 der Singlecharts landete, sondern auch durch die Pandemie und den dadurch bedingten Stop aller Konzertveranstaltungen. Das letzte Album der Band liegt allerdings auch schon satte fünf Jahre zurück – wurde Keine Nacht für Niemand als drittes Kraftklub-Album bereits im Sommer 2017 veröffentlicht. Wer Kraftklub verfolgt, wird aber wissen, dass Stillstand für diese Band keine Option ist und so arbeiteten sie stets und ständig an neuen Songs. Mit Ein Song reicht haben sie nun einen ersten Vorgeschmack darauf veröffentlicht, was wir in den kommenden Monaten von ihnen erwarten können. Denn mit Ein Song reicht gibt es nicht nur eine neue Single, sondern haben Kraftklub gleichzeitig auch das vierte Studioalbum Kargo angekündigt, das im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Darüberhinaus gibt es nun, abseits des Headliner-Auftritts auf dem Lollapalooza Festival Berlin 2022 auch eine eigene Tour, die Kraftklub im Winter in 14 Städte in ganz Deutschland bringen wird.

Kraftklub     Foto: Instagram
Kraftklub Foto: Instagram

Mit Ein Song reicht heben Kraftklub auf ihrer neuen Single den Moment hervor, der dafür verantwortlich ist, dass wir manchmal nach einer Beziehung in melancholische Momente verfallen. Genau dann, wenn wir diesen einen Song hören, den wir mit unserer Ex-Beziehung verbinden. So zählt Felix Kummer im Refrain dann auch auf, welche Acts genau dafür verantwortlich sind und unterstreicht damit, die große Kraft der großen Hymnen. Ob Mike Skinner, Kate Nash, Lykke Li, Tame Impala, The Killers oder Florence + The Machine – alle vereint, dass sie zu einer bestimmten Zeit zu den einflussreichsten Indie-Acts gehörten und dadurch den einen oder die andere auf der Tanzfläche der Indiedisko zusammenkommen ließ. Nun sind auch Kraftklub nach 12 Jahren des Bandbestehens eine dieser Bands, die ebenfalls in einer solchen Situation stecken und gehen es daher gewohnt direkt an. Ein Song reicht ist in bester Kraftklub-Manier produziert und sorgt mit seiner krassen Energie dafür, dass wir so schnell wie möglich zurück vor die Bühne eines Kraftklubkonzertes möchten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.