Figure Beach - Beneath The Pines

Figure Beach – Die Schwere der Leichtigkeit

Mit ihrer Debütsingle We Didn’t Fit Together At All ließ das Nürnberger Trio Figure Beach erst kürzlich aufhorchen. Mit einem harten und schnellen Gitarrenspiel, und markanten Gesang erinnerten Figure Beach damit an große britischen Bands, wie Two Door Cinema Club. Nun haben Figure Beach die nächste Single in der Pipeline und drehen das Gefühl der absoluten Partymusik komplett um. Denn mit Beneath The Pines erzählen die Jungs von der Angst, des Lebens verlustig zu werden. Dabei startet die Band mit einem ruhigen Gitarrensolo, welches sich die Stimme förmlich dazuzuholen scheint. Gleichzeitig hält Beneath The Pines aber auch viele Kleinigkeiten parat, die man hier und da heraushören kann. Mal ist es der schüchterne Einsatz eines Pedal-Steels, mal sind es opulente Gitarrenausraster, die in einem Exzess der Gefühle aufgehen. Hinzu kommt ein Musikvideo, das sich in der Lethargie der drohenden Vergänglichkeit bewegt und einen Moment der Authentizität erschafft – inmitten einer künstlichen Welt.

Figure Beach - Beneath The Pines (Foto by: Florian Weichelt)
Figure Beach – Beneath The Pines (Foto by: Florian Weichelt)

Mit der Niederländerin Vicky Brown als Hauptdarstellerin des Musikvideos, beobachten wir schließlich einen Stern, der sich bewusst zu sein scheint, am Erlöschen zu sein. Mit viel Schwere, Trauer und einem aufbäumenden Willen, nicht das letzte Tuch werfen zu wollen, wird Beneath The Pines zu einem wahrlich berührenden und aufbrechenden Song, bei dem sich die Band die Frage gefallen lassen muss, so früh im Werdegang der Band aufzutauchen – spricht er doch von einer Erfahrung eines wahrlich gelebten Lebens. Doch zeigt diese Frage nur, wie sehr die Songs der Band auf den Punkt kommen. Mit einem verträumt, schmerzlichen Gefühl in ihrem Song erinnern Figure Beach mit Beneath The Pines ein wenig an den Schlüsselsong The Night We Met der amerikanischen Alternative-Band Lord Huron, die zum Staffelfinale der zweiten Season von 13 Reasons Why ebenfalls eine Bühne präsentierte, die mit Verlust umzugehen versuchte. Figure Beach haben auch mit ihrem zweiten Song einen Volltreffer gelandet und lassen auf eine spannende Debüt-EP blicken, die in einigen Wochen erscheinen soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.