Provinz feat. Nina Chuba - Zorn & Liebe

Provinz feat. Nina Chuba – Hymnische Ode

Anderthalb Jahre ist es mittlerweile her, dass die vier Jungs von Provinz ihr Debütalbum Wir bauten uns Amerika veröffentlichten und direkt bis auf Platz 4 der deutschen Albumcharts stiegen. Seitdem sind viele Monate vergangen, in denen die Band eigentlich groß auf Tour gehen wollte. Doch dann kam die Pandemie und ließ die Konzerttermine des Quartetts sich immer weiter nach hinten verschieben. Nun steht für dieses Jahr die große Headlinertour in hochverlegten Hallen an und lässt neben den Songs des Debütalbums auch neue Songs, wie Hymne gegen euch, Großstadt und den insgeheimen Sommerhit 2021 Liebe zu dritt zusammen mit Majan und JEREMIAS erwarten. Mit Zorn & Liebe haben Provinz nun zusammen mit Nina Chuba einen weiteren Song veröffentlicht, der den starken Mix aus hymnischen Popsounds, starken, drängendem Gesang und Chubas extrem markanter Stimme verbindet.

Nina Chuba ist dabei gerade ohnehin eine der spannendsten Künstlerinnen, die wir in Deutschland haben. Hat sie im Alter von acht Jahren angefangen zu schauspielern, war sie zwei Jahre lang im Hauptcast der Serie Die Pfefferkörner zu sehen. Nach und nach begann Chuba aber auch, Musik zu machen und hatte in den vergangenen Jahren vor allem englischsprachige Songs veröffentlicht. Mit dabei, die Kollaboration mit KOKO und Dillistone auf 22s. Irgendwann 2020 oder Anfang 2021 muss sich Chuba aber entschieden haben, auch auf Deutsch zu singen und hatte im letzten Jahr mit Neben mir, Alles gleich und Nicht allein gleich drei sehr erfolgreiche Hits veröffentlicht. Mit einer Akustikversion des Nummer-1 Hits Der letzte Song (Alles wird gut) von Kummer, alias Felix Kummer von Kraftklub folgte eine Kollaboration, die nun um die mit Provinz ergänzt wird. Auf Zorn & Liebe besingen Provinz und Nina Chuba die Gegensätzlichkeiten in einer Beziehung. – Schmerz und Freude, Liebe und Hass, Zorn und Liebe. Mit einem ausufernden Refrain lassen Provinz dabei fast schon einen Stadionsound anklingen und haben es wieder geschafft, dass ihre Musik verbindet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..