Cro – Deutsch und doch so amerikanisch

Von Pop über Rap zu Raop und zurück. Mit seiner besonderen Mischung aus diesen Genres war Cro zuletzt einer der erfolgreichsten deutschen Musiker. Nachdem sein letztes Album Melodie 2014 veröffentlicht wurde, gab es mit dem MTV Unplugged: Cro Livealbum ein Jahr später das dritte Nummer 1 Album. Anfang dieses Jahres ist Cro mit einer ersten Single zu seinem kommenden, dritten Studioalbum zurückgekommen und zeigte, dass es musikalisch noch vieles auszuprobieren gibt. Das sieht man nun auch an seiner, gestern veröffentlichten Single Tru. Diese wird durch ein ungewöhnlich amerikanischen Beat getragen und klingt träge und entspannt. Mit einer Vocoder-verzerrten Stimme kommt Cro hierbei nah an die aktuelle Rap-Musik der Staaten heran und rhymed sich gekonnt durch die 3:30 Minuten. Tru ist passend für einen drückenden Sommerabend an dem man sich mit Freunden und ein paar Drinks im Park trifft.

Cro – Tru

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s