Goldfrapp – Mit Elektrogewallt zurück

Goldfrapp - Anymore

Goldfrapp – Anymore

Es ist fast schon unglaublich, doch das britische Duo Goldfrapp ist in seinem 18. Jahr. Damit nicht genug, ist Frontsängerin Alison Goldfrapp 2016 50 Jahre alt geworden und wirkt, klingt und sieht wie Anfang 30 aus. Vielleicht beginnt gerade jetzt die Zeit der alterslosen Stars. Finden sich im aktuellen Popgeschehen doch immer häufiger Musiker, die weitaus älter sind als ihr Wirken, Handeln und ihr Sound zu scheinen vermag. Goldfrapp hatte mit dem letzten Album Tales Of Us nach fünf durchaus erfolgreichen Alben eine Kehrtwende eingelegt und ein Album veröffentlicht, das mit der Genrebezeichnung Folktronica betitelt wurde. So gilt Tales Of Us als anspruchsvollstes, berührendstes und ruhigstes Album und setzte damit eine Zäsur in der Diskografie der Briten. Soweit der Stand 2013. Nun haben Goldfrapp gestern die erste Single ihres, Ende März erscheinenden, siebten Studioalbums Sylver Eye veröffentlicht und werfen damit alle Erwartungen über den Haufen. Klingt die erste Single daraus doch wie Goldfrapp zu Zeiten von Supernature und Black Cherry. Anymore ist vollgepackt mit Will Gregorys Synthesizern und einer sanften, wohl artikulierten Alison Goldfrapp. Anymore klingt wieder verspielt, als würde das Duo plötzlich die Lust auf den Club zurückerobert haben. So schließt sich der Kreis und Goldfrapp leben ihre Evolution vor allen Augen und Ohren aus.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.