Kiesza - Dear Beloved

Kiesza – Kann sie das One-Hit-Wonder-Image abstreifen?

2014 war das Jahr der kanadischen Sängerin Kiesza. Mit ihrem Hit, Hideaway, schaffte sie es bis in die Top-10 in 13 Ländern und sogar auf Platz 1 der britischen Singlecharts. Ihr dazugehöriges Musikvideo fällt durch die Kameraführung und Kieszas Tanzstil auf – wurde das Video doch an einem Stück gedreht. Bis heute zählt es mit über 360 Millionen Klicks zu den erfolgreichsten Musikvideos überhaupt. Nachdem es in den letzten Jahren ruhig um Kiesa Rae Ellestad, wie Kiesza mit bürgerlichen Namen heißt, wurde, ist sie nun mit der ersten Single ihres zweiten Albums zurück. Dearly Beloved ist eine Powerballade, die mit 80er-Jahre-Vibe und einer Prise Funk so frisch klingt, dass wir uns den Frühling wünschen. Dabei ist Dearly Beloved als Hommage an eine gute Freundin Kieszas gedacht, die vor anderthalb Jahren starb. Kiesza griff sich ihre Gitarre und wollte unbedingt damit arbeiten. Herausgekommen ist Dearly Beloved und damit ein Song, der ungewohnt und zugleich typisch nach Kiesza klingt. Aber hört selbst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.