Jain - Makeba

Jain – Mama Afrika bringt Euch zum Tanzen

Mit ihrem Sommerhit Come hatte sich die französische Newcomerin Jain dieses Jahr in unsere Gehörgänge gesunden. Mit diesem eingängigen Beat, ihrer interessanten Stimme und dem leicht einprägsamen Refrain erreichte sie Platz eins der Single-Charts in Frankreich und Spanien. Nach einem ausgedehnten Tour-Herbst veröffentlicht Jain nun mit Makeba einen Song, der erstaunlich anders klingt. Der tiefe Bass, das psychedelische Gitarrenspiel und der hypnotisierende Refrain des Songs Makeba machen einen fast schon verrückt. Mit einem Hauch von afrikanischen Klängen und Perkussions singt Jain hier eine Ode auf Miriam Makeba – der Musikerin und Menschenrechtlerin. Die Idee war es, den Menschen von der Existenz Miram Makebas zu erzählen und sie im Zusammenhang mit diesem zum Tanzen zu bringen. Dies ist Jain zweifelsohne gelungen. Da verdreht uns Makeba einfach zu sehr den Kopf, als das man ruhig sitzen könnte.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.