Neele Ternes – mit Emotion zum Erfolg

Neele Ternes - Dad

Neele Ternes – Dad

Es ist wohl der aktuell größte Coup, den sich die Werbeagentur Jung von Matt und der Supermarktriese Edeka geleistet haben. Die Werbung des Opas, der seinen Tod vortäuscht war in aller Munde. Doch was ist eigentlich mit dem Song, der im Hintergrund läuft?
Was in Großbritannien schon seit Jahren von der Kaufhauskette John Lewis gemacht wird, schnappt jetzt auch Edeka auf – eine Weihnachtswerbung zu etablieren, die sowohl berührt als auch einen Künstler mit einem Song, eigens für die Werbung produziert, zu promoten.
Im Falle Edeka’s ist dies die Wahlberlinerin Neele Ternes. Sie selbst arbeitete jahrelang in Hamburg als Gesangslehrerin, Komponistin und Sängerin ehe sie vor wenigen Wochen nach Berlin zog. Dass die knapp 1:47 minütige Produktion durch die Supreme Music GmbH nicht reichen würde, stellte die Produktionsfirma und Neele Ternes schnell fest. So wurde schließlich ein kompletter Song daraus, der gerade an Fahrt aufnimmt. Herausgekommen sind dreieinhalb Minuten voll von Emotion, Schmerz und Sehnsucht. Auf ‚Dad‘ klingt Ternes verletzt und traurig. Getragen wird das ganze von einem Klavier, das dem gesamten Song eine gewisse Tiefe verleiht.
Mit den Bildern um diesen Song, werden wohl viele die Geschichte des Opas verbinden. Für alle anderen wird er der perfekte Song sein, um eigene Gefühle und Momente mit zu verbinden.

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s