Elton John feat. Britney Spears - Hold Me Closer

Elton John & Britney Spears – Er tut es noch einmal

Zusammen mit der britischen Sängerin Dua Lipa hatte Elton John letztes Jahr mit Cold Heart einen absoluten Überraschungshit veröffentlicht. Zwar war es nicht überraschend, dass eine Elton John Veröffentlichung zum Hit wird, doch war die gesamte Konstellation hierbei bemerkenswert. Denn an Cold Heart waren nicht nur Elton John und Dua Lipa beteiligt, sondern auch das australische Elektroduo PNAU, das den Song in eine tanzbare Richtung mixte. Damit nicht genug, bestand Cold Heart aus vier älteren Songs des britischen Urgesteins. Denn hier wurden Sacrifice, Rocket Man, Kiss The Bride und Where’s the Shoorah? zu einem Mash-Up zusammengemixt und haben so eine ganz besondere Mischung ergeben. Nun hat Elton John dieses Erfolgsrezept wiederholt und mit Hold Me Closer einen neuen Song veröffentlicht, der Britney Spears mit im Boot hat. Dabei fällt auf, dass Spears‘ Stimme nicht sofort zu erkennen ist und erst beim zweiten oder dritten hören klar auszumachen ist. Gleichzeitig wurden Spears und Johns Stimmen durch Autotune derart hochgepitscht, dass sich auch diese angenähert haben.

Britney Spears & Elton John
Britney Spears & Elton John

Beginnt Hold Me Closer noch mit einem hallenden Gesang Elton Johns aus der Ferne, folgt zum Auftakt des Beats schließlich auch Spears‘ Part und lässt einen treibend, fulminanten Discosound entstehen. Und auch auf Hold Me Closer verarbeitet John mit Tiny Dancer, The One und Don’t Go Breaking My Heart gleich drei Songs seiner Discography und sorgt so mit einem Upcycling eh bereits erfolgreich gewesener Songs. Entgegen der allgemeinen Kritiken, die dem Song eine Einfalls- und Belanglosigkeit zusprechen und Spears eine schwache Performance attestieren, hält Hold Me Closer genau das, was man von einem Elton John Song erwarten kann – großartig, eingängige Discotunes, einen Ohrwurm und mit Spears‘ Part eine schwer zu greifende Weite. Hierbei wandelt John auf den Spuren der Sounds von Bands, wie Empire Of The Sun, Bag Raiders oder Capital Cities und klingt keinesfalls altbacken. Doch, wenn ein Musiker, der in sechs verschiedenen Jahrzehnten Hits landen konnte, diese auch noch zusammenschmeißt und daraus einen neuen Hit produziert, kann eigentlich nichts anderes rauskommen, als ein weiterer Hit. Elton John darf getrost als einer der größten Musiker aller Zeiten gesehen werden und hat scheinbar noch lange nicht genug. Wir auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..