Gypsy & The Cat melden sich fulminant zurück 

Es liest sich eigentlich wie eine Erfolgsgeschichte – die Karriere der Australier von Gypsy & The Cat.
Da waren die beiden weltweiten Hits ‚Jona Vark‘ und ‚Time To Wander‘, die das Duo 2010 im TV und Radio platzieren könnten und so zu einem der Indiehits des Jahres wurde. Mit dem zweiten Album ‚The Late Blue‘ wurde dann ein musikalischer Kurswechsel eingeleitet. So sprach Nick Milligan davon, sich als Band nicht nach dem zu erwartenden zu richten, sondern selbst die Veränderungen einzuleiten. Aus dieser Motivation heraus resultierte ein Album mit direkteren Songs. Sie wollten nicht mehr länger zurückhaltend sein, sondern mit ihren Songs animieren. Nun ist die erste Single ‚Can’t Stop Me Now‘ des, noch unbetitelten, dritten Albums veröffentlicht und leitet abermals eine Veränderung ein. Dieses Mal wurde mehr am Gesang gearbeitet. So steht die Stimme nun im Vordergrund und klingt deutlich klarer als zuletzt. Nebenbei ist ‚Can’t Stop Me Now‘ eine grandioser Ohrwurm. Also ein gewohnter und doch veränderter neuer Sound, mit dem sich Gypsy & The Cat dennoch treu bleiben.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s