Noch so unbekannt und doch so groß – Malky

Im Umfeld von Xavier Naidoo Produktionen kennengelernt, fanden sich Michael Vajna und Daniel Stoyanov so sympathisch, dass sie beschlossen, gemeinsam Musik zu machen. Nicht nur Naidoo war dafür das Bindeglied, auch die Herkunft der beiden, Vajna aus Ungarn und Stoyanov aus Bulgarien, trug maßgeblich dazu bei. Hatte Stoyanov bereits 2008 ein deutschsprachiges Album veröffentlicht fehlte ihm der Sound, den Vanye ihm geben konnte. So fanden sich beide und machen nunmehr seit 3 Jahren zusammen Musik. Das Debütalbum ‚Soon‘, das im Sommer 2014 erschien, gilt als Kritiker- und Feuilletonliebling. Den kommerziellen Durchbruch haben sie jedoch, bis heute, nicht geschafft. An der Musik kann es nicht liegen, ist sie doch eine soulig, melancholische Mischung aus Pop und sanften elektronischen Elementen. Hierbei ist Stoyanov’s Stimme so stark wie vielseitig und überträgt ein Gefühl das man so nicht oft in Deutschland hört. Parallelen zu der einst völlig unbekannten und zu einem weltweiten Hit gewordene Band Milky Chance sind hier nicht ganz abwegig. Machen sie doch ebenfalls melancholischen Pop der in einem elektronischen Klangbett liegt. Es bleibt zu hoffen, dass 2015 der Durchbruch für Malky bedeutet und sie sich ihrer Linie und ihrem Sound treu bleiben.

Unsere Fans sind ’sensitive people‘

So war das Album ‚Soon‘ eigentlich eher ein Geschenk an sich selbst und erfreute die beiden um so mehr, dass es da draußen auch Menschen gibt, denen diese Musik gefällt. Malky nennen ihre Fans daher auch gern ’sensitive people‘ die ihre Art von melancholischer Musik eher als aufbauende Musik sehen. Diese Art von Musik stimuliert die Seele, so Stoyanov. Der gleichnamige Song ‚Soon‘ ist hierfür ein perfektes Beispiel. Wirkt ‚Soon‘ doch einerseits düster um dann wiederum eine Energie freizusetzen, die den Hörer regelrecht antreibt.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s