Sigma trauen sich an Kanye West

Drum & Bass ist in Großbritannien beliebter denn je, war doch die Hochzeit eigentlich in den 90er Jahren ist heute eine Mischung aus derben schnellen Beats gemischt mit einer speziellen Gesangsart zurückgekehrt. Denn trifft der schnelle Beat auf die zu meist sehnsuchtsvoll gesungenen Einlagen wird ein Gefühl der treibenden Melancholie erzeugt. Man fängt an zu träumen und ist gleichzeitig auf der Tanzfläche. Dieses Rezept haben sich bereits viele zu Nutzen gemacht. Im aktuellen Fall ist es das Drum & Bass Duo Sigma, dass mit dem Song ‚Nobody To Love‘ gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt. So sampeln sie den Song ‚Bound 2‘ von Kanye Wests aktuellstem Album ‚Yeezus‘ und nutzen so die Stimme von Charlie Wilson. Durch die musikaffinen Briten sofort auf Platz 1 der UK-Charts gekauft, ist er seitdem auch nicht mehr von einem der Top-Positionen wegzubekommen. Hier aber nun erstmal der Song.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s