Lenny Kravitz will nochmal was reißen

Lenny Kravitz ist ein Urgestein in der Popmusik. Macht er doch nun schon seit mehr als 25 Jahren Musik und hat alle Höhen und Tiefen durchlebt. Auf seinem einstigen Höhepunkt, mit dem Album ‚5‘ gab es in den 2000ern eher moderaten Erfolg. Nun ist er mit seinem zehnten Studioalbum zurück und gibt uns gleich mal mit dem Song ‚The Chamber‘ die Richtung vor. Schöpft Kravitz doch hier aus einem musikalischem Potpourri aus den achtzigern, neunzigern und dem Hauch moderner Musik. Und so verwundert es auch nicht, dass man in ‚The Chamber‘ einen Hintergrundbeat erkennen mag, der an ‚Heart Of Glass‘ von Blondie erinnert. Es ist ein Song der frisch klingt, als würde Kravitz nochmal etwas reißen wollen. Dies gelingt im hier so leicht, dass man als Hörer fast schon erschreckend beschwingt durch den Song geht.

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s