DER Sommerhit kommt 2015 von M-22

Manchmal braucht es nichts weiter als einen Buchstaben, einen Bindestrich und zwei Zahlen um sich einen Namen zu machen. M-22 – das sind der Brite Matt James und der Deutsch- Niederänder Frank Sanders. Ist James bereits seit ein paar Jahren für das Label Ministry of Sound tätig, schreibt und produziert er auch Tracks für andere Künstler. Im Rahmen von Ministry of Sound legt er auch in den Clubs zwischen Ibiza und Blackpool auf. James und Sanders lernten sich vor zwei Jahren bei einer Zusammenarbeit in Kanada kennen und beschlossen weiter zusammen Musik zu machen. Zu diesem Zeitpunkt machte Sanders bereits Remixe für deutsche und internationale Künstler wie Frida Golds und Jason DeRulo. Zusammen haben sie sich nun entschieden ihre Musik nicht weiter nur an andere Künstler zu verkaufen, sondern bringen selber einen Song raus. Und so ist gleich der erste Song ein Volltreffer und beschert uns mit etwas Glück den Sommerhit 2015. Erinnert ‚Good To Be Loved‘ an Produktionen von Duke Dumont, Modjo oder Stardust macht sein Deep House Beat Lust auf warme Sommernächte. So ist ‚Good To Be Loved‘ eher ein guter Freund, der mit einem durch die Nacht zieht als der draufgängerische Fremde aus dem anderen Stadtteil. Und das beste daran ist, um so öfter man den Song hört, um so mehr bekommt man Lust auf ihn.

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter M, Musik. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s